VG-Wort Pixel

Flutkatastrophe in Deutschland Helfen Sie Hochwasser-Betroffenen mit Spenden

Hier können Sie spenden!
Hier können Sie spenden!
© Getty Images
Menschen werden vermisst, die Zahl der Toten steigt stetig, Familien verlieren ihr Zuhause sowie ihr gesamtes Hab und Gut. Die Stiftung stern will die Betroffenen unterstützen und dafür brauchen wir Ihre Hilfe.

Man kann es nicht mehr anders nennen, die Wetterlage in Deutschland gleicht inzwischen einer Katastrophe: Selten hat zuvor eine wetterbedingte Situation so viele Menschenleben gefordert. Die Wasserstände an Talsperren führen zu Überschwemmungen, ganze Regionen stehen ohne Strom und Mobilfunk da, der Bahnverkehr liegt zum Teil brach. Mitgefühl für die Betroffenen zeigt nicht nur Bundeskanzlerin Angela Merkel, sondern auch der US-Präsident Joe Biden. "Es ist eine Tragödie und unsere Herzen sind bei den Familien, die geliebte Menschen verloren haben", sagte er nach einem Gespräch mit Merkel im Weißen Haus in Washington.

Angela Merkel besucht Flutgebiete: "Wir werden Sie [...] nicht alleine lassen"

Die Lage ist dramatisch. Besonders betroffen sind die Regionen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Angela Merkel nutzte die Gelegenheit, den Menschen nach der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands Hilfen zuzusagen. "Wir werden Sie in dieser schwierigen, schrecklichen Stunde nicht alleine lassen und werden auch helfen, wenn es um den Wiederaufbau geht", versprach die Bundeskanzlerin. Ihr gehe das Leid der Betroffenen sehr nahe. Der 15. Juli sei ein Tag gewesen von Angst um Leben und Besitz, ein Tag der Sorgen und Verzweiflung. Hunderttausende hätten erleben müssen, dass Wohnhäuser zu "Todesfallen" geworden seien. 

Eine der größten Unwetterkatastrophen der Nachkriegszeit in Deutschland

Es handelt sich um eine der größten Unwetterkatastrophen der Nachkriegszeit in Deutschland. Obwohl die Rettungsmaßnahmen noch voll im Gange sind, liegt die Zahl der Toten bereits deutlich höher als beim sogenannten Jahrhunderthochwasser des Jahres 2002, bei dem in Deutschland 21 Menschen starben. In Rheinland-Pfalz sollen aus diesem Grund am 16. Juli die Flaggen auf Halbmast hängen.

Hochwasser in Deutschland – Spenden Sie jetzt!

Die Stiftung stern wird die Betroffenen unterstützen und ist dafür auf Spenden angewiesen. Jeder Betrag hilft. Danke!

Verwendete Quelle: Stern.de

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken