Florijana Ismaili (†24): Tauchroboter identifizierte die Leiche der jungen Frau

Alles Hoffen hat ein Ende. Laut italienischen Medien wurde die Leiche der Schweizer Fußballspielerin Florijana Ismaili gefunden.

Florijana Ismaili (†24)

Nach einem Badeunfall galt Florijana Ismaili (†24) für Tage als vermisst. Wie die italienische Seite „Corriere Della Sera" berichtet, wurde die Leiche der Schweizer Nationalspielerin im Comer See gefunden. Tauchroboter identifizierten den leblosen Körper demnach in 204 Metern Tiefe, offenbar nicht weit von der Stelle, wo die 24-Jährige getaucht war, bevor sie verschwand.

Florijanas Familie verfolgte seit Sonntag die Suchaktion

Seit Samstagnachmittag (29. Juni) wurde die junge Frau vermisst. Tagelang suchte die Polizei nach der Sportlerin, die von einem Schlauchboot ins Wasser gesprungen und nicht mehr aufgetaucht war. Florijana befand sich zuvor offenbar mit einer Freundin auf dem Boot, die nach ihrem Verschwinden sofort die Behörden alarmierte. Die Familie der Spielerin, ihre Eltern und Geschwister, sind seit letztem Sonntag in Musso und haben die Suchaktion verfolgt. 

Ann-Kathrin Götze

Erster Blick auf Babys Erstausstattung

Ann-Kathrin Götze
Ann-Kathrin Götze freut sich auf ihr erstes Kind. Verrät sie nun endlich auch das Geschlecht ihres kleinen Wunders?
©Gala

Seit 2011 spielte die Schweizerin mit albanischer Abstammung für den "BSC Young Boys", seit 2014 war sie Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Verwendete Quelle: Corriere Della Sera





Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche