VG-Wort Pixel

Florence Pugh Trennung von Schauspielkollege Zach Braff

Florence Pugh
© Tim P. Whitby / Getty Images
Florence Pugh und Zach Braff haben sich heimlich getrennt. Ein Grund sei der hohe Altersunterschied, wie die Hollywoodschauspielerin nun in einem Interview durchscheinen lässt.

Sie 26, er 47: Ob der Altersunterschied von 21 Jahren eine Rolle bei der Trennung des Schauspielerpaares Florence Pugh und Zach Braff gespielt halt? Die bestätigt der oscarnominierte Hollywoodstar im Gespräch mit der US-Ausgabe der Modezeitschrift "Harper's Bazaar" nämlich mit den Worten: "Wir haben versucht, uns zu trennen, ohne dass die Welt davon erfährt, weil jeder eine Meinung zu dieser Beziehung hat".

Florence Pugh und Zach Braff trennten sich im Stillen – wegen Personen, die sie verurteilten

Im April 2019 wurden Florence Pugh und Zach Braff erstmals händchenhaltend in New York gesichtet. Dort besitzt der Schauspieler eine Zweitwohnung. Die "Little Women"-Darstellerin und der "Scrubs"-Star lernten sich zuvor am Set von Braffs Kurzfilm "In the Time It Takes to Get There" kennen und später auch lieben. Nach Gerüchten um eine Liaison mit Schauspielkollege Will Poulter, 29, die Florence auf Instagram im Mai 2022 dementierte, ist zwischen ihr und Zach nun alles aus.

Über das Ende ihrer Beziehung sagt die Darstellerin gegenüber "Harper's Bazaar" weiter: "Wir hatten einfach das Gefühl, dass es für uns von Vorteil wäre, wenn uns nicht Millionen von Menschen sagen würden, wie glücklich sie darüber sind, dass wir nicht mehr zusammen sind. Also haben wir es [im Stillen] getan."

Pugh trauert um Beziehung mit Braff

Das Liebesaus falle der 26-Jährigen immer noch schwer. "Ich bekomme automatisch einen Kloß im Hals, wenn ich darüber spreche", gesteht sie.

Bereits im Frühjahr 2020 hatte Florence Pugh ihre Beziehung zum 21 Jahre älterem Zach Braff öffentlich verteidigen müssen. Nachdem das Paar in den sozialen Medien aufgrund seines Altersunterschieds von User:innen kritisiert wurde, beschwerte sich die Schauspielerin auf Instagram über die "böswilligen und schrecklich" Kommentare. Auch im Gespräch mit der Modezeitschrift zeigt sich Pugh immer noch wütend über die öffentliche Beurteilung und meint: "Wir haben uns [als Schauspieler:innen] nicht für eine Reality-TV-Show angemeldet".

Verwendete Quellen: harpersbazaar.com, instagram.com

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken