Fleetwood-Mac-Gitarrist Lindsey Buckingham: Operation am offenen Herzen

Lindsey Buckingham, der Gitarrist der Rockband Fleetwood Mac, musste sich einer Herz-Operation unterziehen

Lindsey Buckingham

Sorge um Lindsey Buckingham: Der ehemalige Gitarrist der Rockband Fleetwood Mac musste sich einer Not-Operation am offenen Herzen unterziehen. Das teilte die Frau des 69-jährigen Musikers mit.

Lindsey Buckingham: Seine Stimmbänder sind geschädigt

Auf ihrem Instagram-Account postete Kristen Buckingham ein Foto aus der Klinik. Die Aufnahme zeigt sie neben ihrem Mann, der mit mehreren Schläuchen im Krankenbett liegt und mitgenommen in die Kamera schaut. "Ich bin traurig, mitteilen zu müssen, dass Lindsey letzte Woche eine Not-Operation am offenen Herzen hatte", schreibt sie zu dem Bild. Mittlerweile sei ihr Mann wieder zu Hause, um sich dort von dem Eingriff zu erholen. Jedoch seien bei der Operation die Stimmbänder des Musikers beschädigt worden. Es sei noch unklar, ob die Schäden nur temporär oder sogar dauerhaft blieben.

Lindsey Buckingham war in den 70ern und 80ern Gitarrist bei Fleetwood Mac und hatte maßgeblichen Anteil am Erfolg der Rockband. Seit 2000 ist er mit seiner Frau Kristen verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder.

Hals- und Beinbruch

Stars grüßen aus dem Krankenhaus

Die schwangere Jessica Simpson hat es nicht leicht: Es ist die mittlerweile vierte Bronchitis in zwei Monaten, die sie in das Krankenhaus zwingt. Nach dem Ultraschall kommt die Erleichterung: Ihrem heranwachsenden Baby geht es prächtig. Die Sängerin freut sich nun endlich wieder zu Hause sein.
Pechvogel Zac Efron hat sich bei einem Sportunfall einen Kreuzbandriss zugezogen. Der Schauspieler versucht es locker zu sehen und richtet sich mit folgenden Worten an seine Fans: "Ich habe mich für eine Operation entschieden, damit ich stärker als je zuvor zurückkommen kann. Ich werde euch während meines Heilungsprozesses auf dem Laufenden halten".  Wir drücken die Daumen!
Tennis-Star Andy Murray grüßt vom Krankenbett. Der Olympiasieger hat sich einer Operation unterziehen lassen, in der er ein künstliches Hüftgelenk eingebaut bekommen hat. "Hoffentlich wird das nun das Ende meiner Hüftschmerzen bedeuten", postet Murray. In dem Sinne: gute Besserung.
Kate Beckinsale liegt mit starken Schmerzen im Krankenhaus. Schuld daran ist eine gerissene Eierstockzyste. Mit einem Bild aus dem Krankenhausbett meldet sich die Schauspielerin zu Wort: "Es stellt sich heraus, dass eine gerissene Eierstockzyste wirklich weh tut und Morphium mich zum Weinen bringt. Danke an alle, die sich um mich gekümmert haben". 

41

Verwendete Quellen: Instagram

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche