VG-Wort Pixel

Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk Er glaubte nicht an Corona und starb daran

Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk starb an Covid-19.
Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk starb an Covid-19.
© Instagram/stuzhuk-dmitriy
Dmitriy Stuzhuk ist im Alter von nur 33 Jahren gestorben. Der Fitness-Influencer war an Covid-19 erkrankt - und das, obwohl er selbst nicht an die Existenz des Virus geglaubt hatte.

Es ist kaum vorstellbar, welch tragische Zeiten Sofia Stuzhuk und ihre drei kleinen Kinder derzeit durchstehen müssen. Ihr geliebter Ehemann und Familienvater Dmitriy Stuzhuk ist überraschend gestorben. Der Fitness-Influencer aus der Urkaine erlag mit nur 33 Jahren den Folgen einer Corona-Infizierung. Dabei gehörte er nicht einmal zur Risikogruppe, war selbst sogar ein Leugner des gefährlichen Virus. 

Dmitriy Stuzhuk warnte seine Follower

Kurz vor seinem Tod zeigte sich der Bodybuilder gegenüber seiner rund eine Million Follower einsichtig. "Ich möchte allen eine eindringliche Warnung zukommen lassen: Ich dachte auch, dass es kein Covid gibt - bis ich selbst krank wurde", schrieb Dmitriy zu zwei Selfies, die ihn in einem Krankenhausbett sitzend mit Sauerstoffmaske über Nase und Mund zeigen. "Covid-19 ist keine kurzweilige Krankheit! Und sie ist schwer", warnt er weiter, nachdem er bereits seit acht Tagen an der Krankheit leidet. Es sollte seine letzte Nachricht an seine Fans bleiben.

Nur wenige Tage später muss seine Ehefrau Sofia den tragischen Verlust ihres Mannes verkünden. "Dima ist nicht mehr bei uns", schreibt sie auf ihrem Instagram-Profil zu einem Foto des 33-Jährigen mit seiner Familie am Strand. Grund für seinen plötzlichen Tod sei Herzversagen gewesen, gibt sie an.

Der Fitness-Influencer zeigte im Urlaub erste Symptome

Im gemeinsamen Urlaub in der Türkei hatte Dmitriy Stuzhuk erste Symptome gezeigt. Er litt an einem geschwollenen Hals, Atembeschwerden und leichten Magenschmerzen. Am nächsten Tag kam ein Husten dazu, berichtete er via Instagram. Zunächst habe er jedoch vermutet, es handle sich lediglich um Auswirkungen des Klimas oder der Ernährung. "Nach meiner Rückkehr aus der Türkei machte ich sofort verschiedene Tests, einen Ultraschall, und beschloss, für alle Fälle einen Covid-Test zu machen. Er stellte sich als positiv heraus", so der 33-Jährige. 

Dmitriy Stuzhuk hinterlässt Ehefrau und drei Kinder

Mit einer Reihe von Familienbildern aus besseren Zeiten nimmt seine Ehefrau nun Abschied von ihrem Dima und widmet ihm rührende Zeilen: "Ich werde dir für den Rest meines Lebens für unsere drei schönen Kinder dankbar sein. Für alle kostbaren Erfahrungen. Und dafür, wer ich mit dir geworden bin."

spg Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken