VG-Wort Pixel

Fiona Erdmann "Moe hat mir richtig Angst gemacht" – Mit Baby Neyla in der Notaufnahme

Fiona Erdmann
© Gerald Matzka / Picture Alliance
Fiona Erdmann kommt nicht zur Ruhe: Kurz nachdem sie selbst im Krankenhaus in Dubai gewesen ist, um ihre Halsschmerzen abklären zu lassen, macht plötzlich Baby Neyla Sorgen. Und prompt findet sich die zweifache Mutter erneut im Hospital wieder – dieses Mal in der Notaufnahme 

"Ihr Hübschen, ich habe mich bei euch nicht mehr gemeldet, weil bei uns wieder voll die Action war", startet Fiona Erdmann, 33, ihre Instagram-Story, einige Stunden nachdem sie sich zuletzt mit Baby Neyla im Arm aus dem Krankenhaus gemeldet hat. Das Model hatte eine Untersuchung wegen seiner ständigen Halsbeschwerden an sich vornehmen lassen. Doch nun meldet Fiona sich aus der Notaufnahme.

Fiona Erdmann: "Moe hat mir richtig Angst gemacht" – Mit Baby Neyla in der Notaufnahme
© instagram.com/fionaerdmann

Fiona Erdmann: Baby Neyla hat einen Leistenbruch

"Ich sitze hier gerade schon wieder im Krankenhaus. Dieses Mal aber im Emergency, weil Moe [Fionas Lebensgefährte, Anmerkung der Redaktion] mir echt so richtig Angst eingejagt hat. Er hat die Kleine gewickelt und ich bin dann superschnell nach Hause gekommen, weil er meinte, ihre Leiste ist komplett geschwollen“, erklärt sie ihrer Community. "Bin dann nach Hause gekommen und habe das gesehen. Und es hat mich sofort total daran erinnert, was ich mit Leo hatte“, schildert Fiona die Situation. Ihr zweijähriger Sohn hatte schon früh einen Leistenbruch, den man auch Hernie nennt. "Das war mir sofort klar, dass das das Gleiche ist. Wir wollten es jetzt doch einmal abchecken lassen, weil es sehr, sehr dick war", so das besorgte Model. 

Fiona Erdmann: "Mit dem zweiten Kind hat sich vieles geändert"

Hoffnung auf unkomplizierte Heilung

Die behandelnde Ärztin hat Fiona nun mit Baby Neyla an einen Chirurgen verweisen. Der Mediziner soll abchecken, ob das Kind eine OP benötigt oder ob sich der Bruch von alleine zurückbilden kann. "Ich hoffe so sehr, dass sich das von alleine regelt und wir das nicht durchmachen müssen", schreibt die 33-Jährige. Ein Wunsch, der hoffentlich in Erfüllung geht. 

Verwendete Quelle: instagram.com

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken