VG-Wort Pixel

Fiona Erdmann Im Erinnerungsalbum ihrer Mutter gibt es eine Spur zu Söhnchen Leo

Fiona Erdmann hat dank ihrer verstorbenen Mutter Luzie eine wunderbare Fotodokumentation ihrer Jugend und Kindheit. Und auf einem der Bilder verbirgt sich ein Geheimnis.
Mehr
Fiona Erdmann hat vor sechs Jahren ihre Mutter Luzie verloren. Ein Verlust, der noch immer schmerzt. Doch zum Glück gibt es dank ihr eine große Fotosammlung, die sogar schon bei ihrer Entstehung eine Spur zum Sohnemann des Models gelegt hat.

Fiona Erdmann, 33, ist noch mitten im Einrichtungsstress in ihrem neuen Haus in Dubai. Einige wertvolle Familienstücke haben allerdings schon ihren Platz gefunden. Die liebevoll angelegten Erinnerungsalben ihrer verstorbenen Mutter zeigen die komplette Jugend und Kindheit der "Germany’s Next Topmodel"-Kandidatin – und lüften in gewisser Weise auch ein Geheimnis.

Fiona Erdmann: Hier zeigt sie unverhofft das Gesicht ihres Sohnes

Während Fionas neugeborene Tochter mit ihrer dichten, dunklen Wuschelmähne ihrem Papa Moe angeblich hundertprozentig ähnelt, kommt Leo offenbar ganz nach seiner Mutter. Bisher hat das Model das Gesicht ihres Erstgeborenen noch nicht gezeigt, aber ein bezauberndes Foto in einem von Mutter Luzies Bildersammlung gibt eine deutliche Ahnung.  

Verwendete Quelle: instagram.com

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken