Fifty Shades Of Grey: David Beckham als Inspiration für "Christian Grey"

Soso. Kein Geringerer als Frauenschwarm David Beckham diente als Inspiration für "Christian Grey"

Das verwundert nicht: Spätestens seit seiner sexy Unterwäschekampagne wissen wir alle wie gut David Beckham, 39, in knappen Boxershorts aussieht. Das wusste anscheinend auch der Kostümdesigner von "50 Shades of Grey", Mark Bridges.

David Beckham als Vorbild für "Christian Grey"

Dieser verriet nun nämlich dem britischen Magazin "Grazia", dass er sich David Beckham als optisches Vorbild für die Figur von "Christian Grey" nahm. "Ich habe versucht, mich nach den coolsten, am besten angezogenen Männern umzusehen und bin auf David Beckham und David Gandy gekommen. Diese Typen sehen immer männlich, aber stylish und auf den Punkt aus , niemals peinlich und protzig. Sie waren der Ansatzpunkt für meine Arbeit mit der Figur", so der Kostümdesigner.

Melanie Müller

Ihre Familie hat nicht immer Priorität

Melanie Müller
Melanie Müller ist stolze Mama von ihrer Tochter Mia Rose und ihrem Sohn Matty, den sie erst letztes Jahr im Oktober bekommen hat.
©Gala

Beckham als Sexsymbol

Zugegeben, "Christian Grey" wird im Film als sehr sexy, selbstbewusst und erfolgreich dargestellt. Attribute, die durchaus auf den ehemaligen Fußballprofi David Beckham passen. Das britische Männermodel David Gandy (34) galt hingegen nicht nur ebenfalls als Stilvorlage, sondern stand auch in der engeren Auswahl als Hauptdarsteller. Dieser lehnte aber ab.

David Beckham

Mr. Fußball

November 2015  Das amerikanische "People"-Magazin kürt David Beckham zum Sexiest Man Alive 2015. Auf seinem Instagramprofil bedankt sich der Brite brav und gesteht: "Die Kinder werden darüber lachen, denn sie sehen, wie Daddy morgens aussieht".
14. November 2015  David Beckham steht für das "Unicef Charity Match" in seiner alten Heimat, dem Old Trafford in Manchester, auf dem Fußballrasen. Begleitet wird er von seinen Kindern Cruz, Harper und Romeo.
14. November 2015   Gegen Ende des Spiels wird der Kicker mit der Nummer 7 ausgewechselt. Für ihn kommt mit der Nummer 7 sein Ältester, Brooklyn.
4. November 2015: David Becham startet zu seiner "7 Spiele auf 7 Kontinenten"-Tour. Für die BBC macht der Ex-Fußballer (mit der Rückennummer 7) eine Reise von Papua-Neuguinea über Nepal und Buenos Aires nach Miami, Dschibuti und die Antarktis. Als Botschafter des Fußballs möchte er den Menschen seine Leidenschaft näher bringen. An seinem ersten Tag bastelt Beckham Fußbälle aus Bananenbaumblättern.

41

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche