Fidel Castro: Er ist im Alter von 90 Jahren gestorben

Der ehemalige Staatspräsident Kubas, Fidel Castro, ist tot. Er herrschte auf dem Inselstaat von 1959 bis 2008

Fidel Castro

Der frühere kubanische Präsident und Revolutionsführer Fidel Castro ist am Freitag gestorben. Die Nachricht wurde laut Medienberichten im kubanischen Fernsehen verbreitet. Castro, der in Kuba von 1959 bis 2008 an der Macht war, wurde 90 Jahre alt.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

Castro galt als die treibende Kraft der kubanischen Revolution, die 1959 zum Sturz des Diktators Fulgencio Batista führte. Seine engen Beziehungen zu anderen kommunistischen Staaten führten zu einem feindlichen Verhältnis mit den USA. Nach gesundheitlichen Problemen und einer schweren Operation übergab er ab 2006 seine Macht schrittweise an seinen jüngeren Bruder Raúl, 85, 2008 trat Fidel Castro ganz von seinen politischen Ämtern zurück. Während seiner Regierungszeit erlebte er elf US-Präsidenten, zudem war Castro weltweit das am drittlängsten amtierende Staatsoberhaupt nach Großbritanniens Queen Elizabeth und dem König von Thailand.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche