Fernanda Brandao: Sie ist nicht mehr erreichbar

Moderatorin Fernanda Brandao empfindet es als Luxus, dass sie gerade ohne Handy sein darf.

Genießt die Ruhe: Fernanda Brandao (29) spülte ihre SIM-Karte herunter.

Die Show-Lady ('Deutschland sucht den Superstar') ist nicht gerade ein Technik-Freak, doch natürlich hat auch die schöne Brasilianerin ein Handy, um stets für ihre Freunde und Geschäftspartner erreichbar zu sein. Zuletzt passierte der Brünetten allerdings ein Missgeschick: "Ich habe es geschafft, meine SIM-Karte aus meinem iPhone zu verlieren", gestand sie im kurzen Gespräch mit 'tikonline.de'. Sie habe Probleme mit ihrem Handy gehabt, das konstant vibrierte und nicht mehr abzuschalten war, und sie versuchte verzweifelt, die Batterie herauszunehmen um das kleine Ding endlich zum Schweigen zu bringen - dabei ging ihre SIM-Karte baden: "Irgendwann flog die SIM-Karte in die Dusche rein, auf Mallorca. Jetzt habe ich keine SIM-Karte", grinste sie. Doch Fernanda Brandao merkte sehr schnell, dass das eigentlich gar nicht so schlimm ist: "Ich bin nicht erreichbar und wissen Sie was? Das ist unter all den Menschen, die hier ständig all diese Gerätschaften um die Ohren haben, ein Luxus", jubelte die Schöne.

Miley Cyrus

Bekommt süßen Krankenbesuch

Miley Cyrus
Miley Cyrus liegt mit einer Mandelentzündung im Krankenhaus, doch bei dieser süßen Geste, ist der Schmerz schnell vergessen.
©Gala

Auch wenn sie nicht unbedingt begeistert von den neuesten technischen Errungenschaften ist, nutzt die gebürtige Brasilianerin gerne das Internet, um zum Beispiel über Skype mit der Heimat zu telefonieren. Doch Einkaufen will die Künstlerin lieber live: "Ich probiere die Sachen gerne an. Ich bin überhaupt kein Online-Shopper. Ich habe noch nicht einmal einen eBay-Account. Ich bin wirklich ein bisschen aus der Steinzeit, was das angeht", lächelte Fernanda Brandao entwaffnend.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche