Fergie: Sie erklärt den Baby-Namen

Sängerin Fergie hat verraten, dass sie die Idee zum Namen ihres Sohnes hatte, als sie von einem Musikfestival träumte

Fergie, 38, fand den Namen ihres Sohnes im Traum.

Die "Black Eyed Peas"-Frontfrau brachte im August ihr erstes gemeinsames Kind mit ihrem Gatten Josh Duhamel, 41, zur Welt, den kleinen Axl. Jetzt enthüllte die Schönheit, dass ihr der Name im Schlaf gekommen sei, und sie behauptete zudem, dass ihr Stammhalter sofort auf ihre Entscheidung reagiert habe. "Ich hatte diesen Traum und ich war bei diesem Festival im Publikum. Es fand draußen statt, total schmuddelig, und niemand wusste, wer ich bin. Ich war einfach einer der Fans. Es war wie in alten Zeiten. So cool! Und auf der Bühne sang Jim Morrison und dann kam Bob Marley und dann Axl Rose", erinnerte sich die Musikerin in einem Interview mit Ellen DeGeneres. "Ich war in diesem Traum im Himmel und ich tanzte und ließ mich einfach auf die Musik ein und dann plötzlich: Bumm, Bumm. Als ich aufwachte, spürte ich zum ersten Mal, wie mein Sohn mir in den Bauch trat - es war so, als fühlte er die Musik mit mir."

Star-Babys

Sternchen in Hollywood

16. Mai 2019  Späte Vaterfreuden: Der Musikproduzent Jack White ist mit 78 Jahren zum sechsten Mal Papa geworden. "Meine beiden Superhelden", schreibt Whites Gattin Rafaella Nussbaum nun stolz zu einem Instagram-Foto, auf dem ihr kleiner Sohn in den Armen seines Vaters liegt.
7. Mai 2019  "Unser royales Baby wurde geboren", verkündet Amy Schumer stolz auf Instagram und teilt einen süßen Schnappschuss aus dem Krankenhaus, auf dem die frisch gebackene Mutter ihren kleinen Sohn im Arm hält. Das erste Kind der Schauspielerin und ihrem Ehemann Chris Fischer trägt den Namen Gene Attell Fischer und wurde am gleichen Tag wie "Baby Sussex", dem ersten Sohn von Herzogin Meghan und Prinz Harry, geboren. 
27. April 2019  Stolz postet die frischgebackene Mama Jessica Simspon dieses Foto ihres niedlichen Wonneproppens auf Instagram. Die am 19. März 2019 geborene Tochter von Jessica Simpson und Eric Johnson hört auf den Namen Birdie Mae Johnson und macht das Familienglück perfekt. 
"Nach drei Baftas und einem Emmy, haben wir endlich einen Oscar gewonnen", schreibt Gordon Ramsey zu diesem Schnappschuss seines neu geborenen Sohnes Oscar James Ramsay. Der TV-Koch und seine Ehefrau Tana strahlen vor Glück. Es ist Baby Nummer fünf für das Paar. 

306

Fergie konnte es anschließend kaum abwarten, ihre nächtliche Offenbarung mit ihrem Gatten zu teilen, also verlor sie keine Zeit und rüttelte ihn wach. Trotz der unerwarteten Ruhestörung war der Schauspieler sofort Feuer und Flamme für die Namenswahl seiner Liebsten. "Es war wirklich wunderschön und ich weckte [Josh] auf und sagte: 'Liebling, Liebling, Liebling, er hat mich getreten. Er hat mich endlich getreten'", erzählte die Künstlerin, während sie mit den Tränen zu kämpfen hatte. "Und ich erzählte ihm von meinem Traum … er sagte: 'Wow.' Wir hatten bereits den zweiten Vornamen ausgesucht, weil mein Onkel, der ein sehr besonderer Kerl war, vergangenes Jahr verstarb, Jack. Ich erzählte die Geschichte und Josh überlegte: 'Morrison, Marley, nein, Axl Jack.' Das war's. Und es hatte einfach was."

Der Nachwuchs des Promi-Paares kam per Kaiserschnitt zur Welt und die Amerikanerin gestand, dass sie niemals den Gesichtsausdruck ihres Mannes vergessen werde, als sein Erstgeborener das Licht der Welt erblickte. "Es war wirklich besonders … Dieser Moment ist so besonders, so zärtlich … und ich höre Schreien und von der Seite kommt Axl und er schreit, wie ich weine, und ich dachte, okay, der Name passt."

Die Neumutter plauderte auch darüber, wie sie sich seit der Geburt wieder in Form bringt. Sie hat sich für einen vernünftigen Trainingsansatz entschieden, um ihre Vor-Schwangerschaftsfigur zurückzubekommen - und hat auch noch Spaß dabei. "Ich komme langsam wieder dahin zurück. Ich mache ein bisschen Bauchtanz-Yoga", erklärte Fergie. "Ich will mich nicht verletzen, daher mache ich es Schritt für Schritt."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche