Fergie: Ihre Beauty-Linie ist "Nostalgie pur"

Sängerin Fergie schätzt sich sehr glücklich, dass sie sich mit ihrer Produkt-Linie für 'Wet 'n Wild' einen Jugendtraum erfüllen kann.

Fergie (37) tat sich für die Kreation einer Beauty-Produkt-Reihe mit 'Wet 'n Wild' zusammen - eine Marke, die sie schon seit Teeanger-Zeiten bewundert.

Die Sängerin ('London Bridge') arbeitete mit der berühmten Kosmetik-Marke zusammen, um eine Reihe aus farbenfrohen Beauty-Produkten, inklusive Nagellack, Lidschatten und Lippenstiften, zu entwerfen. "Diese Marke weckt bei mir ganz viele Erinnerungen - das ist Nostalgie pur", verriet sie der Website 'WWD'. "Für mich und die Latinas, die in meiner Nachbarschaft aufgewachsen sind, war 'Wet 'n Wild' das ultimative Make-up-Label."

David + Victoria Beckham

Die Corona-Krise macht sie zu Lehrern

David + Victoria Beckham
David und Victoria Beckham müssen in der Selbst-Isolation umschulen - und dabei voll und ganz mit ihren wissbegierigen Kindern rechnen.
©Gala

Die Musikerin, die im März zur globalen 'Wet 'n Wild'-Botschafterin ernannt wurde, möchte mit der 21-teiligen Kollektion ein breites Publikum erreichen. "Mir war es wichtig, eine Linie zu kreieren, die sowohl erschwinglich für meine Fans ist, als auch einen gewissen Luxus ausstrahlt. Deshalb hat sie jetzt diesen Hauch von 'exklusiver Kollektion in limitierter Auflage'".

Sie fügte hinzu, wie viel Spaß ihr das Entwerfen einer eigenen Linie machte. "[Deswegen] sind wir einen Schritt weiter gegangen. Alle Produkte werden sehr schick sein, es wird nicht zu verrückt werden, wir schrauben da ein wenig zurück", erklärte sie im Interview mit dem Magazin 'People'. "Ich fühle mich geehrt. Ich weiß, dass dies etwas ganz Besonderes ist und das nehme ich nicht auf die leichte Schulter."

Fergie hat außerdem viel Spaß daran, Namen für die Produkte auszuwählen - zum einen, weil sie Freunde und ihre Mutter nach Ideen fragt und zum anderen, weil sie dadurch die verschiedenen Nationalitäten ihrer Fans zum Ausdruck bringen kann.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche