VG-Wort Pixel

Felipe Massa Bei Schumi am Krankenbett

Der brasilianische Rennfahrer Felipe Massa hat Michael Schumacher im Krankenhaus besucht und von Reaktionen des ehemaligen Rennfahrers erzählt

Während die Familie von Michael Schumacher darum bemüht ist, so wenig wie möglich Informationen über den Zustand des Ex-Rennfahrers an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen, hat Felipe Massa nach einem Besuch im Krankenhaus von seinen Eindrücken erzählt. "Er schläft und ich war sehr positiv gestimmt, weil er normal aussieht. Ich bin kein Arzt, aber als ich ihn sah, sah es für mich sehr positiv aus. Er ist ein sehr starker Mann und ich hoffe wirklich, dass er aufwacht und sein Leben wieder genießen kann", so Massa laut der Website "crash.net".

Felipe Massa und Michael Schumacher waren 2006 Teamkollegen bei Ferrari und sind auch darüber hinaus in engem Kontakt geblieben. Das Foto zeigt die Rennfahrer 2011 in Südkorea.
Felipe Massa und Michael Schumacher waren 2006 Teamkollegen bei Ferrari und sind auch darüber hinaus in engem Kontakt geblieben. Das Foto zeigt die Rennfahrer 2011 in Südkorea.
© Reuters

Massa habe Schumacher unter anderem von seinem neuen Formel-1-Auto erzählt. "Und ich habe ihm mehrmals gesagt, dass er aufwachen soll. Er hat auch ein paar Reaktionen gezeigt, mit dem Mund und mit allem", so Massa weiter. Laut "motorsport-magazin.com" erhalte er täglich Updates über den Gesundheitszustand von Schumacher.

Der Brasilianer lag 2009 nach einem schweren Unfall bei einem Formel-1-Rennen in Ungarn selbst im Koma. 48 Stunden nach dem Unfall wachte er wieder auf, ein paar Tage später kam Schumacher zu ihm ins Krankenhaus.

Schumacher und Massa fuhren 2006 gemeinsam bei Ferrari in der Formel-1. Massa ist mittlerweile zu Williams gewechselt, während Schumacher 2012 aus der Formel-1 ausstieg.

Michael Schumacher war am 29. Dezember im Skigebiet Méribel gestürzt. Mit einem lebensgefährlichen Schädel-Hirn-Trauma wurde er in die Universitätsklinik von Grenoble gebracht. Dort lag er wochenlang im künstlichen Koma. Inzwischen haben die Ärzte die Aufwachphase eingeleitet.

aze Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken