Felicity Huffman: Ihr Alltag im Frauengefängnis

Felicity Huffman hat seit dem heutigen Dienstag (22. Oktober) die Hälfte ihrer Gefängnisstrafe hinter sich. 14 Tage muss die "Desperate Housewives"-Darstellerin wegen Betruges im "College Skandal" in einem Frauengefängnis verbringen. Ein Insider berichtet von den Zuständen in Haft.

Felicity Huffman bekennt sich im "College Skandal" schuldig

So haben wir Felicity Huffman, 56, noch nie gesehen: In dunkelgrüner Gefängniskluft, mit einem weißen Basecap ins Gesicht gezogen, geht sie über den Hof des Frauengefängnisses in Dublin, Kalifornien. Die ersten Bilder aus dem Gefängnis zeigen die Schauspielerin auf dem Weg zum Besucherraum, wo ihre Familie auf sie wartet. Die zweifache Mutter hatte sich im "College Skandal" des Betruges schuldig bekannt. Sie versuchte mithilfe von 15.000 Dollar Schmiergeld den Eignungstest ihrer Tochter Sophia Grace, 19, an einem Elite-College zu manipulieren. 

Felicity Huffman teilt sich die Zelle mit drei Insassinnen 

Das Frauengefängnis in Dublin, nahe San Francisco, ist laut Tony Brass, dem ehemaligen Bundesstaatsanwalt "eher wie ein Camp, als ein Knast. Es ist nicht mal mit Stacheldraht umzäunt." Dennoch muss Felicity Huffman mit vielem zurechtkommen: Sie soll sich die Zelle mit drei weiteren Insassinnen teilen. Die Toilette steht direkt im Zimmer, ohne Tür oder Privatsphäre. Jeden Tag wird die 56-Jährige um fünf Uhr morgens geweckt, muss dann ihren Dienst in der Küche antreten. Die Emmy-Gewinnerin sieht deutlich mitgenommen aus. Eine schwere Zeit: Nicht nur für die Schauspielerin, sondern auch für ihre Familie. 

Felicity Huffman geht es gut 

Laut eines Insiders soll es Felicity Huffman jedoch gut gehen. "Sie hält durch", so die Quelle gegenüber "Entertainment Tonight". Besonders der Besuch ihres Mannes William Macy, 69, und ihrer Tochter Sophia Grace soll ihr gutgetan haben. "Sie haben viel Zeit miteinander verbracht. Sie saßen für einige Stunden im Besucherraum und haben sich unterhalten", berichtet die Quelle weiter. Für ihre Tochter sei es hart gewesen, ihre Mutter so zu sehen. In wenigen Tagen kann die Schauspielerin die Frauenanstalt verlassen, dann warten weitere Auflegungen auf sie. 

Teri Hatcher, Eva Longoria und Co.

Das wurde aus den "Desperate Housewifes"-Darstellerinnen

Teri Hatcher, Eva Longoria und Co.: Das wurde aus den "Desperate Housewifes"-Darstellerinnen
Die ehemaligen Vorzeige-Hausfrauen sind nach dem Serienfinale getrennte und recht unterschiedliche Wege gegangen. Hier erfahren Sie, wie es heute um die Damen bestellt ist.
©Gala

Ihre Zeit nach dem Gefängnis

Neben ihrer 14-tägigen Haft wurde Felicity Huffman zu einer Geldstrafe von 30.000 Dollar, 250 Stunden Sozialarbeit sowie ein Jahr auf Bewährung verurteilt. Danach möchte sie sich auf ihre Familie konzentrieren und nach vorne blicken.

Verwendete Quellen: ABC News, Entertainment Tonight, Heard.Zone

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche