VG-Wort Pixel

Farina Opoku Ihr Ex postet erstes Statement nach der Trennung

Farina Opoku
Farina Opoku
© Jeremy Moeller / Getty Images
Nachdem die Gerüchteküche bereits seit mehreren Tagen brodelte, gab Farina Opoku vor Kurzem die Trennung von ihrem Ehemann Pouya Yari bekannt. Nun meldet sich der DJ via Instagram erstmals zu Wort.

Am Montag, 28. November 2022, teilte Farina Opoku mit, dass sie und ihr Ehemann Pouya Yari alias DJ Jeezy sich drei Monate nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Nola getrennt haben. "Die Beziehung war immer ein Auf und Ab. Ich bin nicht taub und nicht blind und es sind viele unverzeihliche Dinge passiert, aber wenn mich jemand um eine Chance bittet, dann bekommt er diese. Tief in meinem Herzen konnte ich nie wirklich verzeihen, aber ich habe meinem Gegenüber den Gefallen getan und wirklich an das Gute geglaubt", schrieb sie auf Instagram und fügte hinzu, dass sie ihrer Tochter eine derartige Beziehung nun nicht mehr vorleben wolle. 

Ein starkes Statement, für das die erfolgreiche Influencerin, die auch als "Novalanalove" bekannt ist, viel Zuspruch bekam. Jetzt bezieht auch Pouya Yari mit einem langen Statement erstmals Stellung zum Liebesaus.

Farina Opoku: Ihr Ex entschuldigt sich öffentlich

"Farina und ich hatten ein langes und aufrichtiges Gespräch, und das ist an erster Stelle das Wichtigste für mich. Sie kennt mich besser als jeder andere, sie hat alles Recht der Welt über das, was passiert ist zu urteilen. Anders als viele andere, die auf sämtlichen Kanälen über mich herfallen", beginnt DJ Jeezy seinen Beitrag und fügt hinzu, dass dieses Thema schließlich nur ihn und Farina etwas angehe.

Weiter erklärt er, dass er nun ehrlich sein möchte und bezieht sich im Anschluss auf Fremdgeh-Gerüchte sowie Knutschfotos von ihm und einer anderen Frau, die vor Kurzem kursierten. "Ich möchte mich aufrichtig für diese beschämende Aktion entschuldigen. In keinster Weise stehe ich dahinter. [...] Ich schäme mich für das, was passiert ist." Und weiter: "Das, was ich an diesem Abend getan habe, ist alles andere als die Werte eines vorbildlichen Ehemannes & Vaters zu vertreten. Ich habe meine Familie sehr verletzt und enttäuscht. Und ich bereue es sehr."  An besagtem Abend sei ihm der Alkohol zum Verhängnis geworden, auch wenn er dies nicht als Ausrede benutzen wolle. 

"Ich erkenne oftmals meine Grenzen nicht"

Daher müsse er nun selbst die Verantwortung "und die dazugehörigen Konsequenzen" tragen. "In diesem Zusammenhang möchte ich aber offen sagen, dass ich ein Problem mit kontrolliertem Trinken habe. Ich erkenne oftmals meine Grenzen nicht und irgendwann habe ich so einen harten Rausch, dass ich die Kontrolle über mich selbst verliere", betont Pouya Yari und fügt hinzu: "Ich habe oft darüber nachgedacht, ob das Problem so ernsthaft ist, dass ich zu einem Profi gehen sollte, der mit mir darüber spricht und mir dabei hilft mein Trinkverhalten zu normalisieren."

Pouya Yari und Farina Opoku
Pouya Yari und Farina Opoku
© Future Image / imago images

Allerdings habe er sich sein Trinkverhalten in der Vergangenheit meist schöngeredet. Doch das wolle er nun ändern, an sich arbeiten, um nie wieder in eine derartige Situation zu kommen. Sein Statement schließt er mit den Worten: "Ich liebe meine Frau und meine Tochter. Daran wird sich nie etwas ändern. Jetzt geht es darum eine bessere Version von mir selber zu erschaffen und dazu habe ich Gott sei Dank einen starken Kreis um mich herum, alles andere wird sich mit der Zeit zeigen."

Informationen zu Hilfsangeboten

Erkennen Sie bei sich Anzeichen einer Suchterkrankung? Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. hilft Ihnen weiter, zu erreichen ist sie unter: 02381/9015-0. Weitere professionelle und spezialisierte Beratungsangebote finden Sie außerdem auf den Infoseiten der DHS.

Farina und Pouya gaben sich im September 2019 während einer Traumhochzeit auf Ibiza das Jawort, ihre Tochter kam im August 2022 zur Welt.

Verwendete Quelle: instagram.com

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken