Familie Hadid Diagnose: Lyme-Borreliose


Sie ist nicht allein in ihrem Kampf gegen Lyme-Borreliose: Yolanda Foster gab bekannt, dass sowohl bei ihrer jüngsten Tochter als auch bei ihrem Sohn die chronische Krankheit diagnostiziert wurde

Der 51-jährige Star aus "The Real Housewives of Beverly Hills" hat selbst mit der Krankheit zu kämpfen. Jetzt verriet Yolanda Foster, dass auch zwei ihrer drei Kinder von der Krankheit betroffen sind.

Berührende Worte an ihre Kinder

Bei der "Global Lyme Alliance Gala" am Donnerstag wurde Yolanda Foster ein Preis verliehen. Als sie ihre Auszeichnung entgegen nahm, widmete sie diese ihren beiden erkrankten Kindern mit den emotionalen Worten:

"Dieser Award ist für Anwar und Bella. Er ist ein Symbol und gleichzeitig ein Versprechen von mir an euch, dass ich nicht erlauben werde, dass ihr ein Leben voller Schmerz und Leid habt. Ich werde bis ans Ende der Welt gehen, um ein Heilmittel zu finden, damit ihr das gesunde Leben führen könnt, das ihr verdient. Kein Kind sollte so leiden müssen, wie ihr es tut.
Ich danke euch beiden für eure unglaubliche Selbstlosigkeit während dieser Reise. Eure unerschütterliche Liebe und Zuneigung hat mich am Leben erhalten und mir dabei geholfen, auch in den schwersten Momenten weiter zu kämpfen."

Hintergrund der Krankheit

Lyme-Borreliose ist eine Infektionskrankheit, die hauptsächlich durch Zecken übertragen wird. Sehr selten können möglicherweise auch fliegende Insekten Krankheitsüberträger sein.

Beim Blutsaugen geben die winzigen Spinnentiere die Erreger weiter. Dabei werden besonders die Nerven, die Gelenke und die Haut angegriffen. Es kann bis zu Nervenschmerzen, Lähmungen, Entzündungen des Gehirns, aber auch dem Rückenmark führen.

pei Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken