VG-Wort Pixel

Sarah Lombardi Nach falschen Krebsberichten klärt sie auf

Sarah Lombardi
© Action Press
Sarah Lombardi ist entsetzt: Ein Missverständnis sorgte dafür, dass Medien über eine angebliche Krebsdiagnose der Sängerin berichteten. In ihrer Instagram-Story klärt Sarah auf, wie es dazu kam

Diese Nachricht schockierte nicht nur Sarah Lombardis Fans, sondern auch die Sängerin selbst. Mehrere Medien berichteten, die 25-Jährige habe in ihrer Instagram-Story von einer überstandenen Krebserkrankung gesprochen. Ein schlimmes Missverständnis, wie die Sängerin nun wieder auf Instagram klarstellte. "Ich bin gerade richtig krass verwirrt und ehrlich gesagt auch wütend, weil ich überall in den Medien lesen, dass ich wegen einer Krebserkrankung eine Operation durchführen musste, was überhaupt nicht stimmt", stellt Sarah in einem Video-Clip in ihrer Instagram-Story am Montag (30. Juli) klar. 

Missverständnis wegen einer Krebsdiagnose

Die falschen Berichte seien durch ein schlimmes MIssverständnis entstanden, erklärt sie weiter. Mit Hilfe ihrer Fans identifiziert sie auch den Ursprung der Geschichte: "Ich hatte vor ein paar Tagen in der Instagram-Story gepostet, dass ihr mir fünf Dinge, auf die ihr stolz seid, oder fünf Dinge, für die ihr euch gern habt, nennen solltet", erinnert sich Sarah. "Da hatte ich eine Nachricht repostet von einem Mädchen, die mir von ihrer Krankheit erzählt hatte, die sie überstanden hat. Da war aber einfach direkt klar, dass das eine Nachricht von jemand anderem war." 

Sarah Lomabardi ist entsetzt über falsche Darstellung

Scheinbar war der Repost als eigenes Posting der Sängerin missinterpretiert worden. Ein Missverständnis, über das Sarah wenig erfreut war, wie auch ihr Management gegenüber GALA erklärt. "Sarah hat in ihrer aktuellen Story alles zu dem Thema gesagt und ist zutiefst entsetzt dass dieses sensible Thema falsch dargestellt wurde", heißt es in einem Statement. 

jkr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken