Fadi Fawaz: Enthüllungsbuch über George Michael (†)?

Nach dem Tod von George Michael liegt Fadi Fawaz mit dessen Familie im Clinch. Nun könnte er durch ein Enthüllungsbuch Rache üben

Fadi Fawaz + George Michael (†)

Ende März wurde George Michael im Londoner Stadtteil Camden beerdigt. Sein Lebensgefährte Fadi Fawaz war nicht eingeladen, seine Anwesenheit war von Georges Familie nicht erwünscht. Doch es kommt noch schlimmer.

Fadi Fawaz soll raus aus George Michaels Haus

Fadi soll laut "The Sun" aus Georges Anwesen in Regent's Park, London ausziehen. Die Angehörigen des Sängers wollen das Haus verkaufen. Auch die Villa n in Oxfordshire - wo George Michael vergangenes Weihnachten verstarb - soll schnellstmöglich auf den Markt geworfen werden. "Fadi wird sehr traurig sein. Er liebt Regent's Park und verbindet dort so viele Erinnerungen mit George", erzählte ein Insider gegenüber dem Boulevard-Blatt. Weiteren Streit mit der Familie seines einstigen Partners will der 43-Jährige jedoch vermeiden - und das, obwohl diese Neuigkeiten für ihn niederschmetternd sind.

Sie zittern vor Angst

Doch der Stylist hat noch eine böse Überraschung in der Hinterhand: Angeblich wurde ihm über eine Million Euro geboten, wenn er ein Enthüllungsbuch über die Beziehung zu George Michael schreiben würde. Die Verwandten des früheren "Wham"-Frontmanns zittern. "Sie glauben alle, dass er nur auf Geld aus ist. Er war auch nie Georges richtiger Freund", heißt es weiter. Und Fadi? Der wehrt sich auf Twitter gegen all die bösen Anschuldigungen, schimpft auf die "Sun", die Presse an sich und auf die angeblichen Insider, die böse Gerüchte über ihn in die Welt setzen. Ob er nun doch Rache übt und pikante Details über sein Leben an der Seite eines Weltstars ausplaudern wird? Bislang hieß es immer, dass er das nicht übers Herz bringen und Einzelheiten über seine Liebe zu George verraten würde.  

George Michael: Das passiert mit seinem Erbe

George Michael (†)

Das passiert mit seinem Erbe

George Michael (†): Das passiert mit seinem Erbe
©Gala


Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche