Ex-Topmodel Victoire Dauxerre : "Selbstmord erschien mir die Lösung"

Victoire Dauxerre hungert sich für ihren Traum von einer Modelkarriere auf 47 Kilo herunter – und zerbricht beinahe daran

Victoire Dauxerre

An sich selbst hasst sie vor allem ihre Speckröllchen. Wenn Victoire Dauxerre auf dem Catwalk an sich herunterblickt, so zumindest empfindet es das Model, sieht sie Wülste über den Rockbund quellen. Zu diesem Zeitpunkt wiegt die 18-Jährige bei 1,78 Metern Größe nur noch 47 Kilo. Von drei kläglichen Äpfeln am Tag ernährt sie sich, trinkt literweise Cola Light – der Kohlensäure wegen, die den Magen füllen soll. Das Gefühl für ihren Körper, den sie mit Abführmitteln und Darmspülungen malträtiert, ist Victoire längst abhanden gekommen.

Von außen betrachtet hat Victoire Dauxerre es geschafft

Von außen betrachtet hat sie es dennoch geschafft: Labels wie Alexander McQueen, Céline oder Prada lieben den lässigen Style der Pariserin; ihre Agentur Elite wird mit Anfragen überschüttet. Victoires Agentur ist es auch, die ihr die harten Regeln der Branche von Anfang an beibringt. "Befohlen hat mir niemand abzunehmen", sagt Victoire zu GALA. Nein, es läuft perfider: Beim Ausmessen ihres Hüftumfangs heißt es, man würde lieber ein paar Zentimeter weniger auf die Setcard eintragen. Und die Fashion Week in New York sei ja schon in zwei Monaten … "Also wusste ich, was zu tun war."

Sie erkrankt an Magersucht

Abnehmen. Neun Kilo verliert Victoire innerhalb weniger Wochen, erkrankt an Magersucht. "Es klingt verrückt, aber am Ende war ich glücklich darüber, so wenig zu essen." Sogar ihre Eltern, geblendet vom Jetset- Leben der Tochter, bemerken nichts – und drängen Victoire dazu, weiter als Model zu arbeiten, als die nach sieben Monaten aussteigen möchte. "Sie haben nicht erkannt, dass ich vor die Hunde gehe. Heute tut ihnen das sehr leid, wir haben zusammen viel geweint."

Letzter Ausweg: Eine Überdosis Tabletten

Victoire nimmt eine Überdosis Tabletten, wird aber rechtzeitig entdeckt. "Selbstmord schien mir die Lösung. Ich wusste nicht mehr, was ich sonst tun sollte", sagt sie im Gespräch mit GALA und schluckt hörbar. Sie überlebt knapp, erholt sich drei Monate in einer Klinik. "Da wurde festgestellt, dass ich das Skelett einer 70-Jährigen habe. Das hat sich aber Gott sei Dank wieder gebessert."

Viele meiner Model-Freundinnen können keine Kinder mehr bekommen.

Nicht jedes Mädchen in ihrem Umfeld hat so viel Glück: "Viele meiner Model- Freundinnen können keine Kinder mehr bekommen, weil sie so lange gehungert haben." Ihr sei als Spätfolge geblieben, dass ihr einst hüftlanges, glänzendes Haar nicht mehr wachsen will und ständig abbricht. Und: "Auch wenn ich nicht mehr magersüchtig bin, habe ich immer noch ein schwieriges Verhältnis zum Essen. Ich denke, ich bin zu fett für manche Kleider, und gehe ungern ins Restaurant."

Victoire Dauxerre mit ihrem Bestseller "SIZE 0", der gerade auf Deutsch erschienen ist (Piper, 272 S., 15 Euro). Darin enthalten sind viele persönliche Fotos, eine Art Tagebuch des Hungerns.


Ihr Buch wird zum Bestseller

Normal sei das wirklich nicht, sagt Victoire, die mittlerweile 60 Kilo wiegt. Ein Buch, das in ihrer Heimat Frankreich fix zum Bestseller avancierte, hat sie über die härteste Zeit ihres Lebens geschrieben. Victoire kämpft heute gegen den Magerwahn im Model-Biz, geht in Talkshows, besucht Schulen, trifft sich mit Politikern. Die Zeitung „Le Parisien“ kürt sie für diesen Einsatz zu einer ihrer Heldinnen 2016.

Victoire Dauxerre gibt Designern Mitschuld

Victoires Appell an die Mode-Industrie: Engagiert keine Mädchen unter 18! Und warum können Models nicht Größe 38 tragen? "Für mich sind die Designer ebenfalls schuld, weil sie sich diese mageren Körper wünschen." Genau die Art Körper, dem sie um ein Haar das Kostbarste geopfert hätte: ihr Leben.

Auch Lily Collins litt an Magersucht

Lily Collins

Sie litt an Magersucht

Lily Collins bei einer Preisverleihung in Beverly Hills
Für ihre neue Rolle in „To the Bone“ muss die Schauspielerin eine Magersüchtige verkörpern und dafür extrem viel hungern. Das kann mitunter für sie gefährlich werden. Alles zu diesem Thema, erfahrt ihr im Video.


Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Eigentlich wollte Miley Cyrus nur Fotos ihres Wüsten-Roadtrips mit Mama und Schwester posten. Die tollen Landschaften, wie hier der berühmte Antelope Canyon, rücken beim Anblick der super schmalen und sehnigen Sängerin allerdings in den Hintergrund. Fans sorgen sich: Haben sie die Trennungen von Ehemann Liam Hemsworth und ihrer Sommerliebe Kaitlynn Carter doch zu sehr mitgenommen? Miley reagierte jedenfalls noch nicht auf die Kommentare, schrieb nur unter das Foto: "Dieses Mädchen wird immer seinen Weg finden…"
"Céline, du bist zu dünn", "Pass auf dich auf. Du sieht sehr ungesund aus.", "Iss bitte etwas! Es sieht wirklich nicht gut aus" - nur drei unzähliger Kommentare unter diesem Instagram-Posting von Sängerin Céline Dion. Die 51-Jährige sorgte in den letzten Monaten immer mal wieder mit ihrem super schlanken Körper für Schlagzeilen. Dieses neue Foto heizt die Gerüchteküche erneut an und ihre Fans sind sichtlich besorgt um die Sängerin. 
Kaia Gerber, die Tochter von Supermodel Cindy Crawford, zählt mittlerweile zu den gefragtesten Laufstegmodels der Branche. Schlank zu sein ist für diesen Job leider immer noch unerlässlich. Bleibt nur zu hoffen, dass es Kaia mit dem "Size Zero"-Trend nicht zu weit treibt ... 
Im New Yorker Szene-Viertel Soho spaziert Kaia Gerber durch die Straßen und genießt das sonnige Wetter. Ihr kurzes, schwarzes Minikleid lenkt die Aufmerksamkeit ihre extrem schlanken Beine. Ihren Oberkörper hüllt das 17-jährige Model in einen XL-Blazer, der ihre schmale Figur versteckt.

266


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche