VG-Wort Pixel

Jasmin Cadete Wegen Brandstiftung in Psychiatrie eingewiesen

Jasmin Cadete
Jasmin Cadete
© instagram.com/dominicancoco_/
Ex-GNTM-Kandidatin Jasmin Cadete hat erneut Ärger am Hals. Nach ihrer Prügel-Aktion gegen Mit-Kandidatin Lena, wurde die 18-Jährige nun in eine Psychiatrie eingewiesen

Ex-GNTM-Kandidatin Jasmin Cadete, 18, sorgte mit ihrem Angriff gegen Mit-Kandidatin Lena für einen riesigen Skandal. Noch nie ist es in der Geschichte von "Germany's next Topmodel" vorgekommen, dass ein Mädchen einem anderen gegenüber handgreiflich wurde. Man konnte Jasmin anschließend nur wünschen, dass sie ihren Fehler einsehen und sich ändern würde. Doch nun kam es für die 18-Jährige noch schlimmer: Sie wurde in die Psychiatrie eingewiesen.

Jasmin Cadete zündet Haustür an

Laut "Promiflash" soll Jasmin ihren Followern in einem Video auf Instagram mitgeteilt haben, dass ihre Mutter sie nicht in die Wohnung lassen wollte und sie deshalb die Haustür angezündet hat. "Ich hab zuerst versucht, sie aufzuboxen, dann ist sie ein bisschen aufgesprungen und dann hab ich noch mit meinem Bein fünfmal dagegen gehauen, bis da so ein Loch war. Und innen in der Tür ist eine Pappe und da hab ich dann das Feuerzug reingehalten, bis sie gebrannt hat", so Jasmin.

Kurze Zeit später sei die Polizei gekommen, habe Jasmin zuerst aufs Revier und anschließend in die Psychiatrie gebracht. Wie lange sie dort bleiben muss und was jetzt für Jasmin folgt, bleibt abzuwarten.

Verwendete Quellen:Promiflash, Instagram

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken