Ex-Freundin von Franz Beckenbauer: "Ein Nationalheld lässt sich nicht scheiden"

Fußball-Legende Franz Beckenbauer feiert 70. Geburtstag. Zum Weltmann reifte er einst in New York. Seine damalige Lebensgefährtin Diana Sandmann erinnert sich exklusiv in GALA

Der Helikopterflug brachte die Entscheidung. Von Manhattan ging es über den Hudson River nach New Jersey zum Giants Stadium. Das Stadion, gerade eröffnet, galt als eine der modernsten Arenen der Welt. Hier spielte der Verein New York Cosmos. "Also gut, hört’s auf, ich komme!", sagte Franz Beckenbauer zu den Cosmos- Managern, so erinnerte er sich mal in einem Interview. Damit war der Deal perfekt.

Er ist mehr als nur eine Sport-Ikone

Beckenbauer ging 1977 nach New York und spielte in der US-Fußball-Liga. Heute, 38 Jahre später, feiert der "Kaiser" seinen 70. Geburtstag – und die Menschen erinnern sich wieder an die vielen großen Momente, die er ihnen geschenkt hat.

Miley Cyrus

Sie bekommt den Segen von Codys Mutter

Miley Cyrus
Miley Cyrus und Cody Simpson zeigen sich seit einigen Wochen schwer verliebt in der Öffentlichkeit. Was die Mutter des Musikers zu der neuen Beziehung ihres Sohnes sagt, sehen Sie im Video.
©Gala

In New York blühte Beckenbauer auf

Beckenbauer gehört mit zwei WM-Titeln in die Riege der ewigen Sport-Ikonen. Aber er ist noch mehr. Ein Mann von Welt. Eine Klasse für sich. Und all das begann in New York. "Die Stadt hat den Franz geöffnet. Es war eine Befreiung für ihn, die engen Verhältnisse seiner Heimatstadt München hinter sich zu lassen", erinnert sich Diana Sandmann. Die heutige Malerin und Heilpraktikerin war damals zwölf Jahre lang die Lebensgefährtin von Beckenbauer, begleitete ihn über den Atlantik. Mitte der Siebzigerjahre arbeitete sie als Sportfotografin, lernte so Beckenbauer kennen.

Diana Sandmann 1977 mit Beckenbauer. Zwölf Jahre waren die beiden ein Paar

Der "Kaiser" wurde zum Weltfußballer

Zum Gespräch mit GALA hat die 67-Jährige Fotos mitgebracht. Beckenbauer auf der Terrasse seines Apartments am Central Park. An der Seite Mutter Antonie, die zum Besuch einflog. Sandmann erzählt, wie in den ersten Wochen dauernd der "Doorman" kam und jeden Brief einzeln abgab, weil "der Franz jedes Mal Trinkgeld gab".

Wie Beckenbauer kurz nach seinem Einstand Muhammad Ali traf. "Ali hatte am Tag vorher einen Kampf gehabt und konnte deshalb nur liegen", erinnert sich Sandmann. "Aber er hat dem Franz aus Spaß gleich die Rechte ans Kinn gedrückt." Ali blieb nicht der einzige Star, mit dem Beckenbauer nun auf Augenhöhe verkehrte.

Franz Beckenbauer und seine ehemalige Freundin Diana Sandmann relaxen beim Golfen an einer Parkbank

Er lernte Stars kennen

Pelé spielte bei Cosmos, Mick Jagger tauchte in der Spielerkabine auf, bei seinen Besuchen in der Metropolitan Opera lernte Beckenbauer Luciano Pavarotti und Plácido Domingo kennen. "Der Franz wurde auf einmal ein Weltfußballer – auf einer Stufe mit Pelé", sagt Paul Breitner, als er GALA in der Bayern-München-Zentrale empfängt. "Es gab damals auf einmal Fotos von Franz am Klavier, auf dem Pferd, in der Oper. Damit hat er den Fußball aus der Bäh-Ecke herausgeholt." Breitner lässt den Blick durch den Konferenzraum kreisen. "Wo wir heute sind, das verdanken wir vor allem ihm."

Damals sahen das viele anders. Als Beckenbauer Deutschland verließ, kassierte er herbe Kritik. Seine Karriere in der Nationalelf war vorbei.

Keine Scheidung

Er trennte sich für Diana Sandmann von seiner Gattin Brigitte, mit der er drei Söhne hatte. Eine Scheidung kam aber nicht infrage. "Das hätte einen Riesenwirbel verursacht", sagt Sandmann. "Ein Nationalheld lässt sich nicht scheiden." In München bewarfen Fans sie mit Tomaten. Der Trauschein sei ihr aber nicht wichtig gewesen, später sei man irgendwie "darüber hinweggekommen". Und eigene Kinder? "Wir haben’s dem lieben Gott überlassen. Es ist halt nicht passiert." Sandmann schaut auf die Fotos und lächelt. 1988 zerbrach die Beziehung, doch sie hat noch heute ein gutes Verhältnis zu Beckenbauer.

Franz Beckenbauer und seine ehemalige Freundin Diana Sandmann gemütlich bei Kaffee und Lebkuchen

Er führte die Nationalelf zum Weltmeistertitel

Fußball-Kader 2015

Die Powerfrauen auf dem Grün

Das ist der Kader der deutschen Frauenfußballnationalmannschaft 2015.
Stürmerin Anja Mittag und die Mittelfeldspielerinnen Tabea Kemme und Lena Goeßling
Stürmerin Alexandra Popp und Mittelfeldspielerin Simone Laudehr
Abwehrspielerin Annike Krahn

15

Die bösen Schlagzeilen verschwanden schließlich. Beckenbauer genoss die Freiheit. Man ging ins "Studio 54", speiste im "Four Seasons", bummelte über die 5th Avenue, kaufte im deutschen Viertel Brezeln und fuhr zum Picknick zum Jones Beach. 1983 kehrte Beckenbauer zurück, wurde DFB-Trainer – und 1990 Weltmeister.

Tod seines Sohnes verarbeitet er im Kreise der Familie

Seitdem ist er eine Lichtgestalt, die zum 70. mit Ehrungen und Empfängen überhäuft werden müsste. Doch nachdem vor wenigen Wochen sein Sohn Stephan an einem Gehirntumor verstarb, sind alle Feierlichkeiten abgesagt. Beckenbauer ist zurzeit nicht in Deutschland. Aus seinem Umfeld heißt es, er wolle diese Tage in Ruhe im Kreise seiner Familie verbringen.

Jahresrückblick

Die Abschiede 2015

Natalie Cole
Lemmy Kilmister
David Canary
Helmut Schmidt

43

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche