VG-Wort Pixel

Evelyn Burdecki Sie fuhr an die ukrainische Grenze, um zu helfen

Evelyn Burdecki berichtet von ihren Erlebnissen an der ukrainischen Grenze.
Mehr
Auch Evelyn Burdecki lassen die schrecklichen Bilder aus der Ukraine nicht kalt. Deshalb ist die Reality-TV-Teilnehmerin an die ukrainische Grenze gefahren, um dort Sachspenden zu verteilen.

Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland meldet sich Evelyn Burdecki, 33, in ihrer Instagram-Story zu Wort. Sie sei an die ukrainische Grenze gefahren, weil sie einfach helfen wollte, erklärt sie dort. Was sie dort gesehen hat, geht ihr sichtlich nahe.

Evelyn Burdecki: "So einen Schmerz, so eine Wut, so eine Hilflosigkeit hatte ich in meinem ganzen Leben noch nicht!"

Die sonst so fröhliche Evelyn ist ganz ernst und appelliert mit emotionalen Worten an ihre Fans, auch etwas zu tun. Vor allem die Kleinsten brauchen dringend Hilfe. 

Sie wollen auch spenden? Das Team vom RTL Spendenmarathon hat Möglichkeiten zum Spendensammeln für Kinder in der Ukraine koordiniert. Hier gibt es weitere Informationen. 

Quelle: RTL News

mmü Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken