Eva Probst (†): Die deutsche Schauspielerin ist gestorben

Die beliebte Film- und Fernsehschauspielerin Eva Probst ist tot. Sie verstarb im Alter von 88 Jahren in einem Berliner Seniorenheim. Bekannt wurde sie durch Heimatfilme oder ihre Rolle bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Eva Probst ist im Alter von 88 Jahren gestorben.

Die Film- und Fernsehschauspielerin Eva Probst ist im Alter von 88 Jahren verstorben. Dies bestätigt ihre Tochter Eva Maria Alexander, 63, der "Bild". Laut ihrer Aussage sei die Schauspielerin, die durch Heimatfilme wie "Sohn ohne Heimat" bekannt wurde, in einem Berliner Seniorenheim an Altersschwäche gestorben.

Eva Probst war am Ende lebensmüde

Die gebürtige Berlinerin sei friedlich eingeschlafen. "Am Ende war sie lebensmüde, wollte nicht mehr", erzählt ihre Tochter, die nun Vollwaise ist. Ihr Vater und Eva Probsts Ehemann, Schauspiel-Kollege Gerhard Riedmann, †78, ist 2004 verstorben. Probst ist bereits eingeäschert worden, die Beerdigung soll allerdings erst im Frühjahr stattfinden. Über die Trauerfeier verrät Eva Maria, dass es ein "freudiges Lebensfest" werden solle.

Britt + Alex Jolig

Im Interview über ihre Krankheit und den unerfüllten Kinderwunsch

Britt und Alex Jolig
Alex Jolig und seine Frau Britt sind seit 2012 verheiratet und ein echtes Power-Paar.
©Gala

Eva Probst verdrehte Harald Junke den Kopf

Probst spielte sich vor allem in den 1950er-Jahren in die Herzen der Zuschauer. Ihre bekanntesten Filme waren Romanzen wie "Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren" oder auch der Heimatfilm "Die Försterbuben". Auch eine damalige Liebschaft mit dem legendären Entertainer Harald Juhnke, †75, sorgte für einige Schlagzeilen. Ihre letzte nennenswerte Rolle hatte Probst in den 1990er-Jahren in der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Dort spielte sie mehrere Jahre die Jessica Naumann.

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Verwendete Quellen: Bild

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche