VG-Wort Pixel

Eva Mendes Sie gibt seltenen Einblick in ihren Familienalltag

Eva Mendes
© Rachel Murray / Getty Images
Eigentlich halten Eva Mendes und Ryan Gosling ihr Privatleben strikt aus der Öffentlichkeit heraus. Nun macht die Schauspielerin allerdings eine Ausnahme und spricht über die Erziehung ihrer Töchter und verrät außerdem, welche besondere Fähigkeit diese jüngst erlernt haben.

Eva Mendes, 48, und Ryan Gosling, 41, sind DAS Hollywood-Traumpaar schlechthin – und halten ihre Beziehung sowie ihr Familienleben mit den gemeinsamen Töchtern Esmeralda, 8, und Amada, 6, äußerst privat. Schnappschüsse der vier sind in den sozialen Medien nicht zu finden, selbst gemeinsame Red-Carpet-Auftritte der Schauspielstars sind eine echte Rarität. Wenn es um ihre Privatsphäre geht, ziehen sie eben "klare Grenzen", wie Mendes einst ihren Fans auf Instagram erklärte. Dennoch ließ sich die "Training Day"-Darstellerin nun ein paar Details über ihren Alltag mit den Kids entlocken.

Eva Mendes spricht ungewohnt offen über ihre Töchter

Seit einigen Wochen lebt die vierköpfige Familie bereits in Sydney, Australien, wo Ryan Gosling derzeit für seinen neuen Film "The Fall Guy" vor der Kamera steht. Dass Eva und die Töchter den Schauspieler während seines Drehs nach Down Under begleiten, habe außer Frage gestanden, bemerkt Mendes gegenüber "Daily Telegraph". Dies sei zudem möglich gewesen, weil Amada und Esmeralda ohnehin zu Hause unterrichtet werden.

"Wir reisen viel. Und eine meiner festen Überzeugungen ist, dass man immer versuchen sollte, die Familie zusammenzuhalten, egal, was man tut. Vor allem, wenn die Kinder noch klein sind", sagt die 48-Jährige. 

Eva Mendes und Ryan Gosling im Jahr 2012
Eva Mendes und Ryan Gosling im Jahr 2012
© Sonia Recchia / Getty Images

Diese Fähigkeit haben sich Amada und Esmeralda angeeignet

Den Hausunterricht würde Mendes allerdings nicht selbst geben. Dies habe sie anfangs versucht, aber schnell festgestellt, dass dies nicht zu ihren "Stärken" gehöre. Daher hätte das Paar für diese Aufgabe jemanden engagiert. "Wir haben das Glück, jemanden zu haben, mit dem wir reisen und der die Ausbildung der Kinder fortsetzen kann", verrät Eva Mendes der australischen Tageszeitung.

Wenn sich die prominente Familie im Ausland aufhält, sei es Eva und Ryan zudem wichtig, ihren Kindern möglichst viel von der neuen Umgebung und der Kultur nahezubringen. An Sydney würde die "Hitch – Der Date Doktor"-Darstellerin am meisten das familienfreundliche Stadtzentrum sowie die "epischen" Parks schätzen. Letztere seien ihr Lieblingsziel an einem sonnigen Tag. Amada und Esmeralda scheinen den Aufenthalt auf dem Inselkontinent ebenfalls zu genießen. Die beiden hätten nach rund eineinhalb Monaten vor Ort bereits den australischen Dialekt aufgeschnappt, verrät Mama Eva amüsiert.

Verwendete Quellen: dailytelegraph.com.au, instagram.com

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken