VG-Wort Pixel

Eva Mendes Hat sie Ryan Gosling längst geheiratet?

Eva Mendes
© Donato Sardella / Getty Images
Erst vor Kurzem machte Eva Mendes mit einem aussagekräftigen Tattoo auf sich aufmerksam, das suggeriert, dass sie und Ryan Gosling bereits vor den Traualtar getreten sind. Jetzt bringt die Schauspielerin die Gerüchteküche erneut zum Brodeln.

Eva Mendes, 48, und Ryan Gosling, 42, sind DAS Hollywood-Traumpaar schlechthin – und halten ihre Beziehung sowie ihr Familienleben mit den gemeinsamen Töchtern Esmeralda, 8, und Amada, 6, äußerst privat. Kennen und lieben gelernt hat sich das Paar bereits Ende 2011. Ob sich die Schauspielstars während ihrer elf gemeinsamen Jahre je das Jawort gegeben haben, ist nicht bekannt. Die "Training Day"-Darstellerin deutet nun jedoch zum wiederholten Male eine Hochzeit an.

Eva Mendes: "Mein Ehemann Ryan ..."

Seit einigen Wochen lebt die vierköpfige Familie bereits in Sydney, Australien, wo Ryan Gosling derzeit für seinen neuen Film "The Fall Guy" vor der Kamera steht. Vor Ort spricht die 48-Jährige in der Sendung "Today Australia" darüber, wie sie und ihre Liebsten sich in Down Under eingelebt haben – und dabei verliert sie verheißungsvolle Worte.

"Ich liebe es hier", sagt die zweifache Mutter. "Alle sind fantastisch, alle heißen uns willkommen, es ist so schön. Mein Ehemann Ryan ist hier ... und unsere Kinder sind hier, wir haben die beste Zeit." Sie spricht nicht von ihrem Partner oder Freund, sondern von ihrem Ehemann. Ob sie damit unbeabsichtigt die Gerüchte um eine Heirat bestätigt oder sie den "La La Land"-Darsteller nur liebevoll so nennt, ohne den offiziellen Schritt je gegangen zu sein, bleibt offen. Allerdings ist es nicht das erste Mal, dass Mendes für Spekulationen sorgt.

Tattoo mit versteckter Botschaft?

Vor wenigen Tagen postete Mendes auf ihrem Instagram-Account ein Bild von sich und Fans fiel dabei sofort ihr neues Tattoo ins Auge. Das Handgelenk der Darstellerin wird von dem Schriftzug "de gosling" verziert. Eva Mendes' kubanische Wurzeln könnten Licht ins Dunkel bringen, da in der Kultur die Frauen ihrem Nachnamen oft den des Ehemannes hinzufügen, getrennt durch ein "de" (dt.: von). Ihre Follower:innen fragten nicht lange nach, sondern begannen prompt dem Hollywoodpaar zu gratulieren. 

Verwendete Quellen: 9now.nine.com.au, instagram.com

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken