Eva Mendes + Ryan Gosling: SO heißt ihre Tochter!

Endlich! Der Name von Ryan Goslings und Eva Mendes' neu geborener Tochter ist bekannt. Auch einen Blick auf die Geburtsurkunde kann man bereits werfen

Endlich steht fest, wie sie heißt: Die neugeborene Tochter von Ryan Gosling, 33, und Eva Mendes, 40, hört auf den klangvollen Namen Esmeralda.

Ryan Gosling + Eva Mendes

Stationen ihrer Liebe

4. September 2019  Hach... Verliebt wie am ersten Tag zeigen sich Eva Mendes und Ryan Gosling lächelnd und händchenhaltend beim Dinner-Date in Los Angeles. 
29. Mai 2019  Ausflug zu dritt: Eva Mendes und ihre süßen Töchter Amada (r.) und Esmeralda sind gemeinsam auf dem Weg zum Mittagessen in L.A. Kaum zu glauben, wie groß die beiden Süßen schon geworden sind, besonders die dreijährige Amada, die man sonst nur sehr selten mal zu Gesicht bekommt.
11. März 2019   Das sieht nach Spaß aus: Eva Mendes und Tochter Esmeralda scheinen ihre gemeinsame Zeit in Los Angeles zu genießen. Fröhlich hüpft die kleine Maus an Mamas Hand.
26. Januar 2019   Lange nicht gesehen, Herr Gosling: In LAs Stadtteil Studio City wird der Hollywoodstar mit seiner ganz schön groß gewordenen Tochter Esmeralda gesichtet. In der Tüte ist übrigens ein Stapel Kinderbücher, die die beiden sich vorher im Buchladen ausgesucht haben.

21

Auf der Geburtsurkunde steht, dass die Tochter von Ryan Gosling und Eva Mendes am 12. September geboren wurde und Esmeralda Amada Gosling heißt.

Die "tmz.com" vorliegende Geburtsurkunde belegt, dass die Kleine am 12. September im kalifornischen Santa Monica das Licht der Welt erblickte und Esmeralda Amada Gosling heißt. Laut dem Klatschportal ließ sich das Schauspielerpaar bei der Namenswahl für seinen ersten Nachwuchs von dem Disney-Film "Der Glöckner von Notre-Dame" inspirieren: In dem fiktiven Romanklassiker von Victor Hugo, der die Vorlage der Verfilmung darstellt, heißt eine bei Zigeunern aufgewachsene Tänzerin Esmeralda. Der Name stammt aus dem Spanischen und bedeutet Smaragd oder Edelstein. Der Zweitname des Kindes lautet Amada: Wie es scheint, hat Eva Mendes bei der Wahl an ihre Filmfigur "Amada Juarez" gedacht, die sie 2007 in dem Drama "Helden der Nacht - We Own The Night" verkörperte.

Das kleine Töchterchen soll seine berühmten Eltern jetzt schon völlig um den Finger gewickelt haben. Das Hollywood-Traumpaar soll total "vernarrt" in den süßen Familienzuwachs sein. Die beiden Schauspieler sind seit 2011 zusammen und lernten sich beim Dreh zum gemeinsamen Film "The Place Beyond The Pines" kennen und lieben. Auch bei dem Regiedebüt "Lost River" von Ryan Gosling, das im Mai Premiere in Cannes feierte, hatte Eva Mendes vor der Kamera mitgewirkt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche