Eva Longoria: Überraschend intelligent

TV-Star Eva Longoria beeindruckt andere Menschen oft mit ihrem IQ. Dieser sei ihr zufolge nämlich höher als der ihrer Alter Egos

Eva Longoria, 38, ist im echten Leben viel gebildeter als auf den Fernsehbildschirmen.

Den Meisten dürfte die schöne Schauspielerin ("Nur über ihre Leiche'") aus der Erfolgsserie '"Desperate Housewives" als verwöhnte Gabrielle Solis bekannt sein und obwohl die Show im vergangenen Jahr auslief, nehmen viele Leute noch immer an, sie sei diesem Charakter ähnlich. "Manche Leute sind total überrascht, wie wortgewandt und klug ich bin", enthüllte Longoria gegenüber dem britischen Magazin "Look".

Ihre Rolle als Vorbild für andere Frauen nimmt die Fernsehdarstellerin sehr ernst. "Das sehe ich als große Verantwortung. Ich glaube, es ist wirklich wichtig, dass die Leute jemanden haben, zu dem sie aufschauen und dem sie nacheifern können. Ich möchte Veränderungen in der Welt sehen und das kann ich bewirken."

Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit drückte Longoria in den vergangenen Jahren auch die Schulbank und schloss in diesem Jahr ihr Masterstudium in "Chicano Studies" an der California State University ab. Auf diesen akademischen Grad, der sich mit der Geschichte, Kultur und dem Lebenswandel mexikanischer Amerikaner beschäftigt, ist die gebürtige Texanerin stolz: "Es ist einfach etwas, das ich schon immer machen wollte. Ich bin sehr neugierig, was die Welt angeht, und Studieren ist eine Art, auf die man etwas darüber lernen kann. Ich will mich über viele Themen kundig machen - Einwanderung, Bildung und die Wirtschaft."

Sollte Sie jemals die Schauspielerei an den Nagel hängen, so wüsste die Brünette schon, wie sie ihre Zeit füllen würde. "Das würde mir mehr Zeit geben, die Welt zu bereisen und andere Leute kennenzulernen. Eine spirituelle Reise nach Indien wäre schön", sinnierte Eva Longoria.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche