VG-Wort Pixel

Eva Benetatou Erster Heimaturlaub mit Baby George

Eva Benetatou
Eva Benetatou
© instagram.com/evanthiabenetatou
Eva Benetatou braucht nach der Trennung von ihrem Verlobten und der Geburt ihres Kindes eine Auszeit. Die Reality-TV-Darstellerin verbringt ihren ersten Urlaub mit Baby George in Griechenland.

Diesen Urlaub hat sich Eva Benetatou, 29, redlich verdient. Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin hat keine leichten Monate hinter sich. Als ihr Freund Chris Broy, 32, den sie eigentlich bald in ihrer Heimat Griechenland heiraten wollte, von den Dreharbeiten zu "Kampf der Realitystars" aus Thailand zurückkam, begann das Drama. Chris hatte sich verändert und plötzlich keine tiefen Gefühle mehr für seine Verlobte. Es folgte die Trennung und Eva stand auf einmal vor der Geburt ganz alleine da.

Eva Benetatou gönnt sich eine Auszeit in Griechenland

Inzwischen ist ihr Baby, ein Junge namens George Angelos, auf der Welt und Eva hat trotz anfänglicher Schwierigkeiten gelernt, auch ohne Chris glücklich zu sein. Statt eine Traumhochzeit in Griechenland zu feiern, genießt sie dort jetzt ihren ersten Traumurlaub mit ihrem Sohn. Einblicke von der Auszeit gab die Influencerin in ihrer Instagram-Story. Die Kulisse und die Utensilien verraten, dass Eva für sich und den kleinen George natürlich einen Badeurlaub gewählt hat.

Eva postet sich im Bikini in der Sonne, zeigt aber auch ihr Baby in einem süßen Strampler im Basketball-Look. "Der kleine Mann hier genießt das auch in vollen Zügen", verrät sie. Das Gesicht bleibt natürlich wie immer verdeckt.

Baby George hat den Flug gut überstanden

Bezüglich des Fluges brauchen sich Evas Follower:innen übrigens keine Sorgen zu machen, sie hat natürlich Vorkehrungen getroffen. "Ich habe ihn bei Start und Landung gestillt. Den Schnuller gegeben. Mein Tipp an euch: die Landung eines regulären Fluges dauert ca. 30 Minuten. Von diesem Zeitpunkt an beginnt der Sinkflug. [...] Daher kann ich euch nur nahe legen, rechtzeitig mit dem Stillen zu beginnen bzw. dem Kind den Schnuller zu geben, wenn es schon gesättigt oder eingeschlafen ist. Und natürlich solltet ihr vor der Abreise das Kind noch mal untersuchen lassen und euch das Go geben lassen. Es darf keinesfalls verschnupft sein."

Verwendete Quelle: instagram.com

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken