Eurovision Song Contest 2017: Ist Levinas Song etwa geklaut?

Levina wird für Deutschland zum ESC 2017 nach Kiew fahren. Der Siegersong "Perfect Live" kommt vielen Fans aber ziemlich bekannt vor. Ist das etwa abgekupfert?

Seit wenigen Tagen ist klar: Isabella "Levina" Lueen wird Deutschland beim Eurovision Songcontest 2017 in Kiew vertreten. Schon kurz nach der Entscheidungsshow wurden jedoch Stimmen laut, das ihr Titel "Perfect Live" einem von David Guetta ziemlich ähnelt.

Ist der deutsche "Eurovision Song Contest"-Beitrag bei David Guetta abgekupfert?

Die ersten Sekunden von "Perfect" Live klingen tatsächlich wie "Titanium", ein Stück, das David Guetta in Zusammenarbeit mit Sia im Jahr 2011 veröffentlichte. Zwar ist Levinas Titel etwas ruhiger, eine Ähnlichkeit ist aber definitiv vorhanden. Im Interview mit "Bild" sagte die 25-Jährige: "Die Ähnlichkeit kann man natürlich sehen. Es ist ja nicht genau die gleiche Melodie. Wenn der Gesang anfängt und die andere Produktion dahinter, das macht den Song auch nochmal sehr speziell."


Levina zieht Vergleiche zu The Police und Sting

Levina selbst zog sogar den Vergleich zu einem Lied von The Police, bei dem David Guetta selbst abgekupfert hätte. Und: eigentlich komme eh alles von "Sting". Dass diese Paralellen nicht schlecht sind, machte sie ebenfalls deutlich: "Es kann ja auch sein, dass auch der dritte Song in diesem Stil richtig gut wird."



ESC

Die Gewinner der letzten Jahre

2019 in Tel Aviv: Duncan Laurence aus den Niederlanden 
2018 in Lissabon: Netta aus Israel
2017 in Kiew: Salvador Sobral aus Portugal 
2016 in Stockholm: Jamala aus der Ukraine

32


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche