Eunice Gayson (†): Erstes "Bond Girl" mit 90 gestorben

Sie spielte die Sylvia Trench in "007 jagt Dr. No". Nun ist Eunice Gayson, das erste "Bond Girl" der Geschichte, im Alter von 90 gestorben

Eunice Gayson († 90)

Zwei Mal verdrehte sie Geheimagent James Bond und der Männerwelt als Sylvia Trench den Kopf. Eunice Gayson, die in dieser Rolle in "James Bond - 007 jagt Dr. No" und "James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau" zu sehen war, ist am Freitag im Alter von 90 Jahren verstorben. Sie war das erste "Bond Girl" der Filmgeschichte.

Filmwelt trauert um Eunice Gayson

"Wir sind sehr traurig zu erfahren, dass unsere liebste Eunice am 8. Juni gestorben ist", heißt es auf dem Twitter-Account der Schauspielerin. Sie war "eine unglaubliche Lady, die bei jedem, den sie getroffen hat, einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Sie wird sehr vermisst werden."

Vin Diesel gratuliert Meadow Walker

"Liebe dich, Kind. Dein Onkel Vin"

Paul Walker
Vin Diesel gratuliert Meadow Walker mit einer rührenden Botschaft zur Volljährigkeit.
©Gala

Die Bond-Produzenten Michael G. Wilson (76) und Barbara Broccoli (57) ließen ebenfalls über Twitter ausrichten: "Wir sind so traurig zu erfahren, dass Eunice Gayson, unser allererstes 'Bond Girl' [...] verstorben ist. Unsere aufrichtigen Gedanken sind bei ihrer Familie.

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche