Estelle Balet: Freeride-Weltmeisterin stirbt bei Unfalldrama

Estelle Balet ist gestorben. Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin wurde von einer Lawine erfasst und überlebte den Unfall nicht

Estelle Balet

Tragisches Unglück in der Schweiz

Die nur 21-Jährige Estelle Balet ist bei Dreharbeiten im Schweizer Kanton Wallis tödlich verunglückt. Balet, Snowboarderin und Freeride-Weltmeisterin, geriet laut Medienberichten am Dienstagmorgen gegen 8:00 Uhr in einen Lawinenniedergang.

Die Kantonspolizei bestätigt die Berichte auf Twitter. Balet sei bei Dreharbeiten im Gebiet Portalet, oberhalb von Orsières von einer Lawine erfasst worden und konnte am Unfallort nicht mehr reanimiert werden. Sie habe einen Helm getragen und sei sogar mit einem Airbag und einem Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS-Gerät) ausgerüstet gewesen, heißt es weiter.

Rebecca Mir

Sie wird von fremder Hand gesteuert

Rebecca Mir
Rebecca Mir zeigt kreativ, wie man sich die Langeweile vertreiben kann, und ruft zum Nachahmen auf.
©Gala

Erst vor zwei Tagen postete Estelle auf ihrem Instagram-Account ein letztes Foto, das sie auf dem "Tournelon Blanc"-Berg im Wallis zeigt.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche