Was ist die "Goldene Himbeere"?

Die "Golden Raspberry Awards" sind der Negativ-Preis der Filmbranche. Wer ihn gewinnt, dem sind Hohn und Spott sicher. Cineast John Wilson gründete den "Razzie" in den 1980er Jahren als Anti-Oscar. Trotzdem hat der Preis längst Kultstatus erreicht. Es gibt inzwischen sogar einen "Himbeeren-Erlöser-Preis" für all jene, die ihre negative Reputation durch andere Auszeichnungen wiederherstellen konnten.
Die Verleihung der Razzies findet immer am Vorabend der Oscar-Verleihung statt. Die meisten goldenen Himbeeren erhielt bislang Popstar Madonna. Für ihre schauspielerischen Nicht-Leistungen gab es fünf Awards. 

Nominierte 2019

2018 pflückte der Animationsfilm "Emoji – Der Film" die meisten goldenen Himbeeren. Die Nominierten für den schlechtesten Film im Jahr 2019 heißen: "Robin Hood", "Gotti", "The Happytime Murders", "Holmes und Watson" sowie "Winchester".  Unter den Nominierten für die schlechtesten Schauspieler finden sich zum Beispiel Johnny Depp, Bruce Willis, Jennifer Garner oder Helen Mirren.
Ein heißer Anwärter auf die Trophäe ist ebenfalls Donald Trump. Nein, der US-Präsident ist nicht unter die Schauspieler gegangen. Die Jury erlaubte sich mit der Nominierung einen kleinen Scherz. Als "Schlechtester Nebendarsteller" in der Dokumentation "Fahrenheit 9/11" könnte Trump die Goldene Himbeere erhalten. Regisseur Michael Moore behandelt in seinem Film die Präsidentschaftswahl 2016. 

Oscar-Gewinner und Preisträger der "Goldenen Himbeere"

Sandra Bullock, Halle Berry oder Ben Affleck - sie alle haben schon eine Goldene Himbeere gewonnen. Persönlich in Empfang nehmen den Preis allerdings nur wenige Stars auf der Verleihung. Manchmal werden die Himbeeren niemals offiziell abgeholt. 
Halle Berry tauchte allerdings tatsächlich auf und trug eine Parodie ihrer Dankesrede für den Oscar von 2002 vor. Sandra Bullock erschien ebenfalls zur Abholung der "Goldenen Himbeere". Sie verteilte DVDs ihres gekürten Films "Verrückt nach Mary" an das Publikum. Es solle sich überlegen, ob ihre Darbietung wirklich die schlechteste des Jahres sei.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche