VG-Wort Pixel

Erol Sander Rührende Liebeserklärung an seine Frau

Erol Sander
© Getty Images
Nach einem Rosenkrieg sind Schauspieler Erol Sander und seine Frau Caroline wieder ein Paar. In einem Interview sprach der "Mordkommission Istanbul"-Darsteller über sein neues Liebesglück.

Erol Sander, 52, und seine Frau Caroline Goddet, 44, sind wieder glücklich. 2017 trennten sie sich, doch vergangenes Jahr feierten sie ihr überraschendes Liebescomeback. Und aktuell könnte es nicht besser zwischen den Eheleuten laufen.

Erol Sander: "Caro und ich sind einfach nur glücklich"

Im Gespräch mit "Bild" schwärmte Sander von seinem neuen alten Liebesglück: "Caro und ich sind einfach nur glücklich. Wir genießen unser Leben auf dem Land, in der Natur. Unsere Beziehung ist harmonisch, nach der Krise noch tiefer geworden." Sie seien wieder eine Einheit und er wolle definitiv mit seiner Frau alt werden, führte er verliebt aus. 

Inzwischen sind der Schauspieler und seine Gattin in ein neues Haus gezogen. Nach ihrer Versöhnung leben sie nun am Starnberger See in Bayern in einer Villa im Bauhaus-Stil. Das Haus soll laut der Zeitung einen Garten und zwei Terrassen haben. 

Ihre Beziehung gleicht einer Achterbahnfahrt

Die Liebesgeschichte von Sander und Goddet begann in Paris. Als der 52-Jährige in der französischen Hauptstadt in den 90ern als Model arbeitete und Schauspielunterricht nahm, lernte er die Französin kennen. 2000 heirateten sie und bekamen zwei Söhne. 17 Jahre später folgte das Liebes-Aus und ein Rosenkrieg – von Drogen, Gewalt und Untreue war die Rede.

Erol Sander und Caroline Goddet
Erol Sander und Caroline Goddet
© Getty Images

Doch trotz der vielen Vorwürfe fanden die beiden Eheleute Anfang 2020 wieder zusammen. "Nie hätten wir gedacht, dass wir uns noch mal vertragen werden. Die Scheidung ist ad acta gelegt. Die Anwälte sind bereits informiert", so Sander im vergangenen Februar gegenüber "Bunte". 

Verwendete Quellen: bild.de, promiflash.de, bunte.de

swi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken