Erin Wasson Architektur liefert Schmuck-Ideen

Erin Wasson
© CoverMedia
Das Model Erin Wasson kommt an den verrücktesten Orten auf Ideen für ihre Schmucklinie.

Erin Wasson (30) lässt sich für ihre Schmuckstücke auch mal von Einrichtungsgegenständen beeinflussen.

Das Model war mehrere Jahre als Markenbotschafterin für das Kosmetik-Label 'Maybelline' unterwegs und stand kürzlich für eine Kampagne der Schuhmarke 'Rockport' vor der Kamera. Darüber hinaus hat sie eigene Kleidungsstücke designt und ihre Schmucklinie 'Low Luv' herausgebracht. Auf Ideen für die Accessoires kommt sie an den ungewöhnlichsten Orten. "Die meisten Inspirationen hole ich mir bei der Architektur", erzählte die Amerikanerin der Internetseite 'la-confidential-magazine.com'. "[Ich mag es,] etwas im Verborgenen zu finden. Ich sehe vielleicht eine Hängelampe und denke, 'Das wäre ein echt schöner Ohrring oder Anhänger'. Du siehst einen Vorhang oder eine Tür, und das bringt alles ins Rollen."

Wasson ist stolz auf ihren entspannten Look - sie besitzt ein Paar Lieblingsstiefel, die sie schon mehrfach neu besohlen ließ. Das Model trägt lieber bequeme Sachen, als für einen supertrendigen Stil gerühmt zu werden. "Mein Stil ist zweckmäßig", erklärte sie. "Du meinst, meine Jeans und mein weißes T-Shirt? Und meine Cowboy-Stiefel. Die haben so etwas Zeitloses. Ich habe mir gerade ein Paar 'Old Gringo'-Boots [Westernstiefel-Manufaktur] machen lassen, das hat sieben Monate gedauert."

Die umtriebige Schöne engagiert sich zudem für Charity-Aktionen und unterstützt die Spendensammlung für 'Saving America's Mustangs', eine Organisation, die sich für Wildpferde einsetzt. Die Kreative arbeitet auch bei einem Garagen-Flohmarkt, bei dem es mehr exklusive Stücke zu kaufen gibt als normalerweise. "Mir ist es egal, ob es 'Marc Jacobs' ist oder 'Chanel', alles kostet 100 Dollar oder weniger", versicherte Erin Wasson. "Bei meinem Stil geht es um Widersprüche. Für mich ist die ideale Frau sowohl stark als auch verletzlich. Das zeigt sich bei allem, was ich mache."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken