VG-Wort Pixel

Erika Berger (†) Heimliche Beisetzung

Erika Berger (†) wurde im engsten Kreis beigesetzt.
Erika Berger (†) wurde im engsten Kreis beigesetzt.
© Getty Images
Erika Berger (†) verstarb am 15. Mai in ihrer Kölner Wohnung. Jetzt fand die heimliche Beisetzung auf dem "Melaten"-Friedhof statt. Ihr Lebensgefährte richtete zuvor rührende letzte Worte an seine verstorbene Partnerin

Der Tod von Erika Berger (†) hinterlässt für viele Menschen eine große Lücke - vor allem natürlich für ihren Lebensgefährten Manfred, 63. Der Kölner hat kurz vor der Beisetzung eine bewegende Todesanzeige im "Kölner Stadt-Anzeiger" geschaltet:

Erika,

Danke, für all die Schmetterlingsflügelchen und all die Museumstage

die Du mir geschenkt hast.

In tiefer Liebe
Manfred

Heimliche Beisetzung

Die Beisetzung fand am gestrigen 28. Mai auf dem Kölner "Melaten"-Friedhof im engsten Familien- und Freundeskreis statt. Wie der "Express" berichtet, wurden Gestecke mit roten Pfingstrosen sowie weißen und gelben Rosen an der Ruhestätte abgelegt. Der letzte Gruß ihrer RTL-Kolleginnen und Kollegen lautete: "Wir werden dich sehr vermissen".

Letzte Ruhe neben ihrem Ehemann

Im Jahr 2007 verstarb Erika Bergers Ehemann und damaliger RTL-Kommunikationsdirektor Richard Mahkorn an einem Herzinfarkt. Mit ihm war sie seit 1974 verheiratet gewesen. Jetzt findet sie an seiner Seite im gemeinsamen Grab ihre letzte Ruhe.

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken