Eric Dane: Erster Auftritt nach Bekenntnis zu Depression

Im April wurde bekannt, dass Eric Dane an Depressionen leidet. Jetzt zeigte er sich zum ersten Mal wieder in der Öffentlichkeit

Eric Dane, Rebecca Gayheart-Dane

Gut sieht er aus! Zum ersten Mal seit Bekanntwerden seiner Depressions-Erkrankung zeigte sich Schauspieler Eric Dane am Samstag (3. Juni) wieder in der Öffentlichkeit. Gemeinsam mit seiner Frau Rebecca Gayheart-Dane und den gemeinsamen Kindern Billie und Georgia besuchte der Schauspieler den 16. Chrysalis Butterfly Ball in Los Angeles. 

Eric Dane leidet an Depressionen

Der 44-Jährige strahlte an der Seite seiner Frau und schien guter Stimmung zu sein, Gespräche mit den Reportern verweigerte er allerdings. Im schwarzen Anzug machte Dane eine gewohnt gute Figur - seine Fans wird es freuen, ihren Star offenbar gesund und guter Stimmung zu sehen.

Unterwegs

Stars gesichtet 2016

22. Dezember 2016: Schluss mit "Mc Sexy"! Bei diesem Bild muss man schon genauer hinschauen um darauf Eric Dane, den einst heißen Arzt aus "Grey’s Anatomy", zu erkennen. Sichtlich ergraut und mit einem kleinen Bäuchlein ist der Schauspieler in Beverly Hills unterwegs.
10. Dezember 2016: Händchen haltend verlassen Sam Smith und Nicole Scherzinger den "Cirque le Soir Night Club" in London. Hier bahnt sich aber natürlich keine neue Liebelei an, denn Sam Smith bekennt sich offen zu seiner Homosexualität.
20. November 2016: Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovi? besuchen gemeinsam die "ATP World Tour Finals" in London. Das Tennisturnier wird für das turtelnde Paar jedoch zur Nebensache.
28. Oktober 2016: Eros Ramazzotti ist mit seiner Familie auf dem Weg ins Mailänder Restaurant "Ribot", um seinen Geburtstag zu feiern.

128


Millionen schmachteten ihn in seiner Rolle als Mark Sloan in der Hit-Serie "Grey's Anatomy" an. Fans gaben ihm den Spitznamen "McSexy" und waren erschüttert, als er den Serientod starb. Mittlerweile ist Dane einer der Stars der Serie "The Last Ship". Im April nahm er eine Auszeit von den Dreharbeiten, um sich seiner psychischen Gesundheit zu widmen.

"Grey's Anatomy"

So geht's ohne "McDreamy" weiter

©Gala





Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche