VG-Wort Pixel

"Alarm für Cobra 11"-Star Erdogan Atalay Dramatische Geburt: "Sie war dunkelblau angelaufen"

Erdogan Atalay
© Getty Images
Erdogan Atalay und seine Frau Katja Ohneck wurde vor fünf Monaten Eltern der kleinen Matilda Meliha. Nun verrät der "Alarm für Cobra 11"-Star, wie dramatisch die Geburt verlief

Seit über fünf Monaten sind Erdogan Atalay und seine Frau Katja Ohneck nun schon glückliche Eltern der kleinen Matilda Meliha. Voller Stolz präsentierte sich der "Alarm für Cobra 11"-Darsteller zusammen mit seinem Nachwuchs und der Mutter seiner Tochter auf Instagram. Doch was so unbeschwert aussieht, entpuppt sich im Nachhinein als ein kleines Drama. Erdogan erzählt nun, wie unschön die Geburt seiner Tochter für ihn und seine Frau wirklich verlief.

Erdogan Atalay mit seiner Frau Katja Ohneck
Erdogan Atalay mit seiner Frau Katja Ohneck
© Getty Images

Erdogan Atalay machte sich große Sorgen

"Ich hab erst mal die Toilette im Kreißsaal gereinigt. Die war noch voll mit dem Blut der Vorgängerin", schimpft der Schauspieler im Interview mit "Bild" über das Krankenhaus. Doch das war nicht das Schlimmste. Erdogan prangert an, dass sich nicht entsprechend um Katja und das Baby gekümmert wurde. "Sie war dunkelblau angelaufen. Alle waren hektisch, aber es hieß immer nur lapidar: 'Alles gut, alles gut!' Aber keiner sagte uns, was Sache ist. Es wurde auch keine Sauerstoff-Sättigung beim Kind gemessen. Dann wurde die Nabelschnur auch noch zu weit oben abgeschnitten, sodass diese zurücksprang und meine Frau viel Blut verlor." Doch alles ist bekanntlich gut ausgegangen für Katja und  die kleine Matilda.

Risikoschwangerschaft bei Ehefrau Katja

Im Februar erzählte das Paar im Interview mit GALA, dass bei Katja eine Schwangerschaftsdiabetes festgestellt wurde. Außerdem bestand mit 42 eine Risikoschwangerschaft. Gleich zwei Gründe, warum sich Erdogan schon frühzeitig Sorgen um seine Frau und das ungeborene Kind machte.

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken