Enrique Iglesias und Anna Kournikova: Die WM als Zerreißprobe?

Wird die Liebe von Enrique Iglesias und Anna Kournikova während der Fußball-WM auf die Probe gestellt? Sie feuern nicht das gleiche Team an.

Seit Donnerstag rollt der Ball: Fans auf der ganzen Welt verfolgen gespannt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Auch zahlreiche Promis fiebern mit ihren Lieblingsteams mit, wie etwa Sänger Enrique Iglesias (43, "Move to Miami") und seine Lebensgefährtin, Ex-Tennisspielerin Anna Kournikova (37). Allerdings drücken sie nicht der gleichen Nation die Daumen...

Russland vs. Spanien

Anna Kournikova veröffentlichte auf ihrem Instagram-Account ein niedliches Foto, das sie mit einem der Zwillinge auf dem Schoß zeigt. Die stolze Mama hält dem Baby einen offiziellen WM-Plüschball hin und der Wonneproppen lacht zufrieden. Als Kommentar setzt sie die Hashtags "#worldcup2018" und "#GoRussia", während im Hintergrund auf dem Fernseher ein Fußballspiel läuft. Die 37-Jährige ist gebürtige Russin und feuert folglich ihr Heimatland, den Gastgeber, an.

Doch was die Mama kann, kann der Papa schon lange. Denn Enrique Iglesias legte am Freitag nach. Er postete ebenfalls ein zuckersüßes Bild mit einem der Zwillinge. Das Baby sitzt auf seinen Schultern und Iglesias hat sich einen Spanienschal um seine Schulter gelegt. Im Hintergrund ist auf dem Fernseher ein Fußballfeld zu erkennen: Am Freitagabend endete das Match zwischen Portugal und Spanien mit 3:3. Als Spanier drückt Iglesias seinem Geburtsland die Daumen.

In der Gruppenphase der WM treffen Russland und Spanien nicht aufeinander. Allerdings könnten die beiden Nationen im Achtelfinale aufeinandertreffen, wenn sie sich als Gruppenerster bzw. -zweiter jeweils qualifizieren. Hoffentlich hat König Fußball dann keine Auswirkungen auf den Haussegen des Promi-Paares...

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche