Enoch zu Guttenberg: Der Star-Dirigent ist tot

Star-Dirigent Enoch zu Guttenberg ist tot. Der Vater von Ex-Minister Karl-Theodor zu Guttenberg wurde 71 Jahre alt.

Enoch zu Guttenberg ist am heutigen Freitag verstorben. Das bestätigte sein Büro der "Abendzeitung München". Der Star-Dirigent, der zuletzt vor allem an der Philharmonie München und der Elbphilharmonie Hamburg tätig war, wurde 71 Jahre alt.

Für Schlagzeilen sorgte er im April 2018, indem er aus Protest gegen die Echo-Verleihung an die Rapper Kollegah und Farid Bang seinen Klassik-Echo zurückgab.

Alphonso Williams (†)

Diese prominenten Wegbegleiter trauern um den "DSDS"-Gewinner

Johannes Haller und Alphonso Williams
Alphonso Williams und Johannes Haller lernen sich 2017 bei "Promi Big Brother" kennen und freunden sich im Haus an.
©Gala

Enoch zu Guttenberg kam 1946 in Guttenberg zur Welt. Er war zweimal verheiratet und hatte vier Söhne. Am bekanntesten ist sein Erstgeborener, Ex-Minister Karl-Theodor zu Guttenberg (46).

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche