Brigitte + Emmanuel Macron : Sie nehmen Abschied von Polizist Arnaud Beltram

Schwerer Gang für Brigitte Macron und Emmanuel Macron: Sie erweisen dem bei einem Terroranschlag getöteten Polizisten Arnaud Beltrame ihre letzte Ehre

Emmanuel und Brigitte Macron traurig am 28. März in Paris

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und seine Ehefrau Brigitte Macron trauern um einen Mann, der als Held in die Geschichte des Landes eingehen wird: Polizist Arnaud Beltram (†44). Dieser hatte während einer Geiselnahme mit terroristischem Hintergrund in einem Supermarkt im Städtchen Trèbes am 23. März sein Leben gegeben, um das anderer zu retten. 

Brigitte Macron + Emmanuel Macron stützen sich in schwerer Stunde

Hand in Hand schreitet das Präsidentenpaar am 28. März bei der offiziellen Gedenkfeier über den Platz am Invalidendom in Paris. Der Schmerz über den barbarischen und sinnlosen Tod des Polizisten, der sich gegen eine Geisel hatte eintauschen lassen und anschließend von einem Terroristen durch Stiche und Schüsse ermordet wurde, steht ihnen ins Gesicht geschrieben. 

Ungewohnt private Einblicke

Hier tanzt Heidi Klum mit Tochter Leni

Heidi Klum
Heidi Klum plaudert in der Öffentlichkeit gern über ihr Liebesglück mit Ehemann Tom Kaulitz. Doch die Privatsphäre ihrer Kinder ist der Model-Mama heilig. Umso überraschender, dass sie jetzt ein Video teilt, dass sie gemeinsam mit Tochter Leni bei einer süßen Tanz-Performance zeigt.
©Gala

Letzte Ehre für Arnaud Beltrame

In einer emotionalen Rede sagte Emmanuel Macron, dass "während der Name des Mörders schon vergessen wird, wird der Name Arnaud Beltrame immer für französisches Heldentum stehen." Nach seiner Rede beförderte Macron Arnaud Beltrame posthum zum Oberst der Gendarmerie und Kommandeur der Ehrenlegion. Der Verstorbene hatte in diesem Sommer eigentlich kirchlich heiraten wollen und gab seiner Freundin auf dem Sterbebett sein Jawort.
Durch seinen selbstlosen Einsatz bewahrte Arnaud mindestens einen Menschen vor dem Tod. Bei dem Anschlag in dem Supermarkt waren drei Menschen getötet und 15 verletzt worden. Der 25-jährige Täter wurde von der Polizei erschossen.

Neben den Macrons sind auch die ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy (2.v.r.) und François Hollande (r.) gekommen.

Arnaud Beltrame (†44)



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche