VG-Wort Pixel

Emma Watson Triumph in Cannes


Emma Watson sorgt bei den Filmfestspielen in Cannes für Begeisterung: Mit ihrer Rolle im Sofia-Coppola-Film "The Bling Ring" verabschiedet sie sich endgültig vom "Harry Potter"-Image. Gekonnt präsentierte sie ihr neues Werk - drei verschiedene Outfits inklusive

Emma Watson hat das geschafft, was vielen einstigen Kinderstars oft nicht gelingt: Gänzlich skandalfrei hat sie sich vom "Harry Potter"-Liebling zu einer ernstzunehmenden Schauspielerin gewandelt. Den besten Beweis dafür lieferte die 23-Jährige am Donnerstag (16. Mai) in Cannes ab. Auf dem Filmfestival stellte Watson ihren neuen Film "The Bling Ring" vor, sie hatte die Hauptrolle in dem Werk von Star-Regisseurin Sofia Coppola ("Lost in Translation") ergattern können.

Erste Kritiken zeigen sich überzeugt von der Darstellung der Britin, die ein kalifornisches Mädchen aus Hollywood mimt, das nachts gemeinsam mit Freunden in die Häuser von Prominenten einbricht. "Hogwarts hätte diese Emma Watson rausgeschmissen", schreibt etwa "vulture.com" und bestätigt damit, dass sich die Schauspielerin von ihrem "Hermine"-Image freigespielt hat.

Emma Watson wird für ihren großen Auftritt gestylt.
Emma Watson wird für ihren großen Auftritt gestylt.
© twitter.com/EmWatson

Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit, Watson hat sich deshalb auch im wahren Leben nach Vorbildern für die Rolle umgesehen - und zwar unter anderem bei der Familie Kardashian. "Ich habe ganz viel 'Keeping Up With The Kardashians' und 'The Hills' geschaut, um die Psyche von so einem Mädchen so gut wie möglich zu verstehen. Ich wollte nicht, dass sie nur eine Parodie wird", erzählte Watson den Reportern in Cannes laut "people.com".

Es ist nicht die erste Rolle seit dem Ende von "Harry Potter", in der Emma Watson eine Amerikanerin spielt. Im vergangenen Jahr war sie in der Romanverfilmung "The Perks of Being a Wallflower" zu sehen. Doch Watson, die an der "Brown"-Universität in Rhode Island eingeschrieben ist, fühlt sich nicht nur in den USA wohl. "Habe so viel Spaß in Cannes. Schade nur, dass ich meine Schuhe nicht abbekomme", schrieb sie unter ein Bild, das sie auf Twitter postete. Denn für ihren großen Auftritt beim berühmten Filmfestival schlüpfte Emma Watson an einem Tag gleich in drei verschiedene Outfits - ganz der Profi eben.

sst

Cannes 2013


Mehr zum Thema


Gala entdecken