Emma Watson: Nach nur sechs Monaten - sie ist wieder Single

Diese Liebe sollte wohl nicht sein: Emma Watson und Chord Overstreet sollen sich nach sechs Monaten getrennt haben

So richtig Glück in der Liebe hat der "Harry Potter"-Star Emma Watson, 28, nicht. Zwischen ihr und "Glee"-Star Chord Overstreet, 29, soll schon wieder alles aus und vorbei sein. 

Emma Watson und Chord Overstreet: Liebes-Aus nach einem halben Jahr

Nach sechs Monaten des Datens sollen sich die beiden Schauspieler nun getrennt haben, berichtete ein Insider dem Magazin "The Sun". Offiziell bestätigt hatten die beiden ihre Liaison zwar nie, sie waren aber des Öfteren gemeinsam in Los Angeles fotografiert worden. Wie die Quelle berichtet, sei die Zeit der gemeinsamen Bilder nun endgültig vorbei: "Emma und Chord haben ihre Beziehung zunächst geheim gehalten, aber es hat sofort gefunkt. Sie haben viel Zeit gemeinsam in Los Angeles verbracht und wurden vor einigen Monaten häufig fotografiert. Aber es hat nicht so richtig funktioniert und sie sind beide wieder Single."

Die Schauspielerin hält ihr Privatleben geheim

Über ihr Privatleben verliert die 28-Jährige nie ein Wort, Gerüchte über ihr Liebesleben kommentiert sie nicht. Auch ein Statement über das Liebes-Aus mit dem Londoner Unternehmer William "Mack" Knight, 38, verweigerte die Schauspielerin. Vermutlich wird sie auch die neuesten Spekulationen über ihren Beziehungsstatus ignorieren. Ein Hinweis auf das tatsächliche Ende der Beziehung gibt sie aber trotzdem selbst. Schaut man sich ihr Instagram-Profil an, so fällt auf, dass sie Chord auf dem sozialen Netzwerk nicht mehr folgt. Der 29-Jährige, der seit 2012 zum "Glee"-Hauptcast gehört, ist aktuell aber noch unter Emmas Followern zu finden. 

Emma Watson

So witzig reagiert sie auf Tattoo-Fauxpas

Emma Watson mit ihrem fehlerhaften Tattoo
Nun meldete sich die 27-jährige Britin über die öffentliche Kritik zu Wort. Was die „Harry Potter“-Darstellerin auf Twitter dazu schrieb, sehen Sie im Video
©Gala

 

Harry Potter

Von damals bis heute

2001   James Phelps (m.), wie Harry-Potter-Fans ihn kennen und lieben gelernt haben: Als frechen Weasley-Zwilling Fred.
In den "Harry Potter"-Filmen fallen die Weasley-Zwillinge besonders durch ihre Sprüche und Scherze auf - und durch ihr leuchtend rotes Haar. Fred und George werden in allen Filmen von den Briten James und Oliver Phelps verkörpert und passen in allen Teilen optisch perfekt zu ihrem Film-Bruder Ron (Rupert Grint).
2017  Von den beiden Weasleys hat man in den vergangenen Jahren so gut wie nichts gehört. Nach dem letzten Teil von "Harry Potter" zieht es die Brüder nicht mehr vor die Kamera. Die Schauspielerei hängen sie an den Nagel. Und ihr rotes Haar gleich dazu. Kurz nach Drehschluss kehren sie zu ihrem Naturton zurück, sodass sie nun relativ inkognito unterwegs sein können.
2018   Ihre durch die "Harry Potter"-Filme gewonnene Prominenz nutzen die Zwillinge Oliver und James Phelps liebend gerne für wohltätige Zwecke, wie die "Teenage Cancer Trust".

62

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche