Emma Watson: Tom Felton hat mein Herz gebrochen

Jungstar Emma Watson sprach darüber, wie sie früher "wirklich ganz schlimm in Tom Felton verliebt" gewesen ist.

Emma Watson (22) litt zu Harry-Potter-Anfangszeiten furchtbar unter ihrer Verknalltheit in Tom Felton (25).

Die Schauspielerin ('My Week with Marilyn') verkörperte in der Fantasy-Saga die Zauberschülerin Hermine, während Felton ('Planet der Affen: Prevolution') den bösen Draco Malfoy darstellte.

Sandra Kuhn

Die Moderatorin zeigt ihre Kaiserschnittnarbe

Sandra Kuhn
Sandra Kuhn lässt die Hüllen fallen und zeigt auf Instagram ganz offen ihre Kaiserschnittnarbe.
©Gala

Watson war verzückt von ihrem älteren Kollegen.

"Zwischen zehn und zwölf war ich wirklich ganz schlimm in Tom Felton verliebt. Das ging so weit, dass ich morgens zur Arbeit kam und als erstes auf den Drehplan guckte, um zu sehen, ob er da sein würde", gestand sie dem britischen Talkshow-Moderatoren Jonathan Ross.

Anscheinend hatte es Feltons individuelle Art der jungen Darstellerin besonders angetan. "Wie lieben den bad guy, er war ein paar Jahre älter und hatte ein Skateboard - das war es wirklich."

Leider sah Tom Felton in Emma Watson nie mehr als eine nette Kollegin. Das bekümmert die Britin heute noch: "Er wusste es [dass sie in ihn verknallt war] absolut, und die Sache, dass er überall erzählte, er sehe mich auf eine geschwisterliche Art, brach mir das Herz. Tut es immer noch", meinte Emma Watson.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche