VG-Wort Pixel

Emma Schweiger So lebt sie in Kalifornien

Emma Schweiger
© Action Press
Emma Schweiger ist 15 geworden. In GALA erzählt der Ex-Kinderstar vom Teenie-Leben im sonnigen Kalifornien

Das kleine süße Mädchen, das wir aus Filmen wie "Keinohrhasen" und "Kokowääh" kennen, ist Emma Schweiger schon lange nicht mehr – ganz im Gegenteil: Vergangene Woche feierte die Tochter von Til und Dana Schweiger bereits ihren 15. Geburtstag. "Es ist irgendwie ein komisches Gefühl", sagt Emma im Scherz zu GALA. "Jetzt bin ich schon auf dem halben Weg zur 30 und werde bald sogar Autofahren dürfen."

Ihr Leben in Amerika

Seit über einem Jahr lebt sie gemeinsam mit ihrer Mutter Dana, 49, in den USA – knapp 10.000 Kilometer entfernt von Papa Til, 53, und ihren Geschwistern Valentin, 22, Luna, 20, und Lilli, 19. "In Malibu ist es einfach entspannter", sagt Emma, die durch ihre wachsende Bekanntheit in Deutschland kaum noch ein ungestörtes Leben führen konnte, über ihren Umzug von Hamburg an die amerikanische Westküste. Bereut hat die 15-Jährige ihren Entschluss nicht: "Ich habe hier viele Freunde gefunden, es sind Menschen, die mich verstehen und als Person wertschätzen", so Emma zu GALA. "Ich fühle mich zu Hause." Auch wenn es natürlich Dinge gibt, die ihr fehlen: "Ich vermisse es, die Möglichkeit zu haben, überall mit dem Fahrrad langzufahren. Hier braucht man ständig ein Auto." Auf ihre Familie musste Emma an ihrem Geburtstag aber nicht verzichten.

So war ihr Geburtstag

Papa Til, der gerade seinen neuen Film "Klassentreffen 1.0" auf Mallorca dreht, reiste extra nach Malibu, um bei seiner Tochter zu sein. Und auch Schwester Luna ließ sich Emmas Ehrentag nicht entgehen. Doch wer denkt, dass die frischgebackene 15-Jährige den ganzen Tag mit Mama, Papa und Schwesterherz zusammen war, hat sich getäuscht: "Nach der Schule habe ich Zeit mit meiner Familie verbracht, ein paar Geschenke ausgepackt, und am Abend bin ich mit meinen Freunden Japanisch Essen gegangen. Luna hat uns gefahren", erzählt Emma.

Taffes Statement

Sie ist auf dem Weg, erwachsen zu werden. Und so präsentiert sich die Nachwuchsschauspielerin neuerdings auch auf Instagram. Dort teilte sie in den vergangenen Monaten immer wieder Fotos mit nackten Beinen, bauchfrei oder mit Schlafzimmerblick. Bilder, die im Netz für Aufregung sorgten. Als viel zu freizügig empfanden einige selbst ernannte Moralapostel die Postings des Teenagers. Doch davon ließ sich die taffe Emma herzlich wenig beeindrucken. Stattdessen konterte sie: "Lasst uns eine Sache klarstellen. Mein Körper. Meine Regeln. Mein Instagram-Account. Meine Bilder. Wenn ihr das nicht akzeptieren könnt, dann entfolgt mir." Emma hat eben ihren ganz eigenen Kopf. Von wem wohl ...

Til Schweiger, Emma Schweiger
Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken