VG-Wort Pixel

Emma Schweiger Mit zwölf ganz oben

Emma Schweiger
© Action Press
Schauspielern kann sie längst - jetzt startet Til Schweigers Tochter Emma auch noch als Moderatorin durch. GALA sprach darüber mit ihrer Mutter Dana

Wer sie einmal live erlebt hat, wird Emma Schweiger nicht so schnell vergessen. Das Mädchen besitzt die seltene Gabe, einen Raum zum Leuchten zu bringen. Fröhlich tritt die Zwölfjährige auf, schlagfertig und spontan. Perfekte Voraussetzungen für ihren ersten Job als Moderatorin: Am vorigen Wochenende stand Emma gemeinsam mit Johannes B. Kerner für das ZDF-Format "Das Spiel beginnt!" vor der Kamera, das am 7. März ab 20.15 Uhr ausgestrahlt wird. Prominente treten dabei in diversen Spielen gegen ein Kinderteam an.

Mutter Dana Schweiger begleitete ihr kleines Mädchen bei der Aufzeichnung in Köln backstage. Unendlich stolz war sie, als Emma auf der Bühne stand. "Natürlich war sie sehr aufgeregt!", sagt Dana Schweiger im Gespräch mit GALA. "Aber ich noch viel mehr."

War der Job vielleicht ein bisschen zu viel für Emma? Nein. "Es war zwar neu für Emma, vor so einem großen TV-Publikum zu stehen. Beim Film arbeitet sie mit einem vertrauten Team. Aber sie wollte unbedingt bei der Show mitmachen, nachdem sie das Konzept gesehen hat. Und wir nehmen auch nur Angebote an, auf die sie wirklich Lust hat. Vieles lehnen wir ab." Dafür, dass ihre Tochter nicht überfordert wird, sorgt ihre Mutter.

Emma im Schauspielfieber

Emma, darin waren sich hinter den Kulissen alle einig, hat ihre Aufgabe bravourös gewuppt. Für das Mädchen fast schon business as usual: Sie spielte bereits in neun Kinofilmen oder TV-Produktionen, drehte "Keinohrhasen", "Zweiohrküken" und ist aktuell im Demenz-Drama "Honig im Kopf" mit Vater Til zu sehen. Von seinen Kindern hat einzig die Jüngste das Schauspielfieber gepackt - ihre Schwestern Luna und Lilli konzentrieren sich lieber auf die Schule.

Zweites Hobby

In den Sommerferien wird Emma den ersten Film ohne Papa drehen. Aber nicht die ganzen sechs Wochen. Schließlich will sie auch noch Zeit für ihr zweitgrößtes Hobby haben: Basketball spielen.

Martina Ochs, Annette Utermark Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken