Eminem: Leiblicher Vater seiner Tochter tot aufgefunden

Im Juni musste Eminem Abschied von seinem Vater nehmen, jetzt gibt es den nächsten Trauerfall in der Familie. Der leibliche Vater seiner Tochter Whitney wurde tot aufgefunden.

Eminem

Whitney Scott Mathers ist die leibliche Tochter von Eminems Ex-Frau Kim Scott. Sie stammt aus einer kurzen Beziehung mit dem Tattookünstler Eric Hartter. Dieser wurde jetzt in einem heruntergekommenen Haus in Detroit tot aufgefunden. Aufgrund seiner jahrelangen Drogenabhängigkeit ist davon auszugehen, dass Hartter an einer Überdosis gestorben ist.

Eric Hartter wurde nur 40 Jahre alt

Wie "RadarOnline" berichtet, sei der leblose Körper von Eric Hartter von dessen Mutter gefunden worden. "Ein Familienmitglied wollte nach dem Verstorbenen sehen und fand ihn dort leblos auf. Bisher gibt es keine Anzeichen eines Verbrechens", bestätigen US-amerikanische Behörden. Eine Autopsie muss jetzt die genaue Todesursache klären, wahrscheinlich ist aber, dass der Vater von Whitney Scott an einer Überdosis gestorben ist. 

View this post on Instagram

me and Whitney

A post shared by Alaina Marie Mathers (@alainamariemathers) on

Jahrelange Drogenkarriere

Jahrelang war Eric Hartter drogenabhängig gewesen hatte auch Heroin konsumiert. Außerdem hatte er viele Vorstrafen, war unter anderem wegen Diebstahls und Drogenschmuggel angeklagt gewesen. Seit Kurzem war er auf Bewährung frei. Jetzt hat sein kurzes Leben ein tragisches Ende gefunden. Eminem hat sich bisher nicht zum Tod von Eric Hartter geäußert. 

Verwendete Quelle: RadarOnline

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche