EM 2016: Wo waren eigentlich unsere Spielerfrauen?

Gestern startete unsere Nationaelf mit einem Sieg gegen die Ukraine in die Europameisterschaft. Nicht nur ein Grund zum Jubeln für alle Fußballfans, auch die Frauen der Spieler können stolz auf ihre Männer sein. Doch gestern war von den Spielerfrauen überraschend wenig zu sehen

Bei einem großen Turnier lohnt sich auch immer der Kameraschwenk auf die Tribüne: Dort sitzen in aller Regel die Spielerfrauen unserer Nationalmannschaft und feuern ihre Männer im Stadion an. Beim Spiel gegen die Ukraine war überraschend wenig los im Lager der Kicker-Frauen. Wo waren die Spielerfrauen?

Ana Ivanovic, Verlobte von Bastian Schweinsteiger

Er feierte gestern sein großes Comeback: , 31, traf gestern in der Nachspielzeit zum 2:0 gegen die Ukraine. Der 31-Jährige war nur kurz zuvor von Bundestrainer eingewechselt worden.

Basti musste sich aber mit dem Jubel seiner Team-Kollegen und der Fußballfans zufrieden geben. Seine Verlobte hatte ihn nicht ins Stadion begleitete. Der Tennis-Star feierte weit entfernt von ihrem Liebsten auf Mallorca. Die 28-Jährige war gestern auf der Players Party des Tennisturniers "Mallorca Open". Während ihr Basti in Lille seinen Super-Treffer erzielte, ließ es sich die schöne Serbin auf der Balearen-Insel gutgehen. Hoffentlich konnte sie das Spiel und das Traumtor von Basti wenigstens vor einem Fernseher verfolgen.

An evening with @mallorcaopen. Dress @hugoboss & shoes @stuartweitzman. #PlayersParty #Fashion #Style

A post shared by Ana Ivanovic (@anaivanovic) on

Catherine Hummels, Ehefrau von Mats Hummels

kam gestern nicht zum Einsatz. Beim Spiel gegen die Ukraine saß der Innenverteidiger auf der Bank. Der Grund: Beim DFB-Pokalfinale hatte er sich schlimm verletzt. Für das Spiel gegen Polen am Donnerstag will er allerdings wieder fit genug sein.

Dann möchte ihn auch Ehefrau Cathy im Stadion anfeuern. Gestern blieb die schöne Spielerfrau noch in ihrem Apartment und schaute das Spiel im pinken Sweater ganz gemütlich "daheim". Am Donnerstag können wir uns auf Mats' Rasen- und Cathys Tribünencomeback freuen.

Ann-Kathrin Brömmel, Freundin von Mario Götze

Auch er kam ohne Verstärkung ins Stadion: Stürmer-Star musste den EM-Auftakt ohne seine Freundin absolvieren. Er bekam vom Bundestrainer den Vorzug vor - und enttäuschte. setzte während des Spiels nicht allzu viele Akzente.

Während sich ihr Liebster im Stadion in Lille abrackerte, schaute sich Freundin Ann-Kathrin das Spiel auch lieber im Fernseher an. Sie kam zwar gestern pünktlich zum ersten Spiel der Nationalmannschaft nach Evian. Auf der Tribüne sitzen wollte sie offenbar noch nicht.

Nina Weiß, Freundin von Manuel Neuer

Sie ist das erste Mal als Spielerfrau dabei: Studentin Nina Weiß ist die Frau an der Seite von Torwart . Der trennte sich nach der Fußball-WM in Brasilien im Herbst 2014 von seiner langjährigen Freundin Katrin Gilch. Zum Auftaktspiel begleitete ihn die 23-Jährige auch ins Stadion und hatte allen Grund zum Jubeln. Ein überragender Neuer bewahrte die Nationalelf vor einem Gegentreffer der Ukrainer.

Annika, Freundin von Jonas Hector

Fußball-Bundesliga

Der deutsche Spielerfrauen-Kader

ann-kathrin brömmel
Im Spitzenkleid von Dolce & Gabbana zeigt Ann-Kathrin Brömmel zwar etwas Haut, wirkt aber immer noch sehr angezogen und elegant.
Der Borusse Marco Reus angelt sich Ende 2015 die Instagrammerin Scarlett Gartmann. Ihre Liebe machen sie im Februar 2016 offiziell.
Scarlett ist selber auch äußerst erfolgreich. Auf Instagram hat sie 126.000 Follower und ist in der Modebranche mit anderen Models unterwegs.

18

Für und seine schöne Freundin Annika war das Match gegen die Ukraine eine Premiere: Er stand das erste Mal bei einem Turnier für die Nationalmannschaft in der Startelf und sie feierte ihr Debüt als Spielerfrau auf der Tribüne. Zu wissen, dass seine Liebste in seiner Nähe ist, hat den 26-Jährigen sicherlich beflügelt. Souverän absolvierte seinen ersten Auftritt in der Viererkette. Am Ende konnten sich er und Freundin Annika über einen großartigen Sieg freuen.

Montana Yorke, Freundin von André Schürrle

stand am Sonntag gegen Ukraine nicht in der Startelf, sondern wurde erst in der zweiten Hälfte des Spiels eingewechselt. Den Einsatz ihres Verlobten musste sich Montana Yorke allerdings aus der Ferne ansehen: Sie schaute das Spiel offenbar mit einer Freundin. Natürlich ist die Kanadierin schon perfekt vorbereitet für ihren Auftritt im Stadion: Gestern präsentierte sie schon mal ihr Trikot mit der Nummer 9 (André Schürrle).

Mehr zum Thema

Star-News der Woche