EM 2016: Hey Schweini, wo ist Ana?

Bastian Schweinsteiger weilt mit der deutschen Nationalmannschaft aktuell bei der Europameisterschaft in Frankreich. GALA fragt sich: Wo ist eigentlich Schweinis Freundin Ana Ivanovic?

Bastian Schweinsteiger ist aktuell ohne Freundin Ana Ivanovic bei der EM in Frankreich.

Bastian Schweinsteiger hat mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft die K.-O.-Phase bei der diesjährigen Europameisterschaft erreicht. Sein körperlicher Zustand bessert sich von Tag zu Tag, sodass er eventuell demnächst sogar in der Startformation stehen könnte. Bislang suchte man Schweinis Freundin Ana Ivanovic jedoch vergeblich auf der Stadiontribüne.

Wo ist Ana?

GALA hat recherchiert und den Grund aufgespürt, weshalb Ana noch nicht in Frankreich aufgetaucht ist. Die Antwort lautet: Wimbledon! Am 27. Juni startet das bedeutendste Tennisturnier der Welt in London. Beim renommierten Wettbewerb auf Rasen war für die 28-Jährige in den letzten Jahren wenig zu holen, denn sie kam selten über die dritte Runde hinaus. Das soll in diesem Jahr anders werden. Zur Vorbereitung weilte die Serbin in den letzten Tagen auf Mallorca, wie uns dieses Foto auf ihrem Instagram-Account verrät.

London Calling

Am heutigen 22. Juni ist Ana wohl in der britischen Hauptstadt eingetroffen. Jedenfalls drückt dies ihr aktuellster Twitter-Post aus. Kurioserweise fallen das Finale der Europameisterschaft und das Wimbledon-Endspiel auf den 10. Juli. Je erfolgreicher also beide in ihrem Sport sind, desto unwahrscheinlicher wird ein gegenseitiger Besuch.

EM 2016

Vive la Fußball

Freud und Leid liegen im Finale Frankreich gegen Portugal nah beieinander: Superstar Ronaldo muss nach nur 25 Minuten Spielzeit wegen einer schmerzhaften Knieverletzung ausgewechselt werden.
Trotz des Dramas gewinnt sein Team überraschend durch ein 1:0 in der Nachspielzeit. Portugal ist damit neuer Europameister - und Ronaldo kann wieder jubeln.
Jogi Löw ist aufgrund der Halbfinal-Niederlage des deutschen Elf gegen Frankreich schwer enttäuscht. Im ZDF-Interview nach dem Spiel lässt er seine Zukunft als Bundestrainer offen. Auch wenn sein Vertrag noch bis 2018 läuft, antwortet er auf die Frage, ob er im August bei Freundschaftsspiel gegen Finnland auf der Bank sitzen werde, eher zögerlich: "Ich denke mal".
Die französische Nationalmannschaft freut sich über den Sieg. 2:0 gewinnen die Gastgeber gegen Deutschland. Antoine Griezmann schießt beide Tore.

130

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche