Elton John: Wütend auf Dolce und Gabbana

Mit fragwürdigen Aussagen gegen künstliche Befruchtung haben die Modeschöpfer Dolce und Gabbana den Unmut von Elton John auf sich gezogen

Wenn es um seine Kinder geht, ist mit Elton John nicht zu spaßen. Davon durften sich die beiden Modeschöpfer Domenico Dolce, 56, und Stefano Gabbana, 52, nun überzeugen. Die beiden ebenfalls homosexuellen Designer hatten sich in der italienischen Zeitung "Panorama" gegen künstliche Befruchtung ausgesprochen und damit indirekt Elton John und dessen Ehemann David Furnish beleidigt, deren Nachwuchs von einer Leihmutter ausgetragen wurde.

Stefano Gabbana, Domenico Dolce

Dolce und Gabbana bezeichneten diese Kinder als "synthetische Babys" und sprachen von "gemieteten Gebärmüttern" - zu viel für den britischen Musiker. Via Instagram wetterte der 67-Jährige über das Designer-Duo: "Wie kommt ihr dazu, meine schönen Kinder als 'künstlich' zu bezeichnen? Euer altertümliches Denken ist hinter der Zeit her, genau wie eure Mode. Ich werde nie wieder Dolce und Gabbana tragen." Er rief außerdem auch andere dazu auf, die Designer zu boykottieren.

Hugh Jackman

Er teilt gegen Ryan Reynolds aus und alle finden es lustig

Hugh Jackson und Ryan Reynolds
Hugh Jackman und Ryan Reynolds kennen sich viele Jahre und das merkt man. Die humorvollen Sticheleien zeugen von einer tatsächlichen Hollywood-Freundschaft der beiden Schauspieler.
©Gala

"Schämt euch"

Leihmutter

Mit Leihmutter zum Familienglück

Perez Hilton  Die Geburt seines zweiten Kindes nutzt Perez Hilton um ein Statement für eine legale Leihmutterschaft von homosexuellen Partnern in allen US-Bundesstaaten zu setzen. Erst im vierten Anlauf wurde die Leihmutter endlich schwanger: Mia Alma wurde am 9. Mai geboren. Bruder Mario, der ebenfalls von einer Leihmutter ausgetragen wurde, freut sich riesig über die kleine Schwester.
Gauri Khan, Shah Rhuk Khan, Suhana, Aryan
Jimmy Fallon und Nancy Juvonen  Am 23. Juli wurde die Tochter von Talkmaster Jimmy Fallon und Nancy Juvonen geboren. Im Nachhinein wird durch ein Interview mit der "Today" bekannt, dass Winnie Rose per Leihmutter zur Welt kam. Fallon verriet, "dass sie verschiedene Dinge probiert hätten um ein Baby zu bekommen, sich schließlich für die Leihmutterschaft entschieden hätten".
22. April 2009: Auch am zweiten Tage des Festivals sind Robert De Niro und Grace Hightower wieder dabei

13

"Schämt euch, dass ihr eure verurteilenden kleinen Finger gegen künstliche Befruchtung erhebt - es ist ein Wunder, das es zahllosen, liebevollen Menschen, hetero- und homosexuell, ermöglicht hat, den Kindertraum wahr zu machen."

Prominente Unterstützung

Für seine Kritik an den beiden Designern erntete John prominente Unterstützung. "Es wird interessant zu sehen, ob sie diese Lächerlichkeit auf dem Konto zu spüren bekommen", twitterte Tennis-Legende Martina Navratilova, die im vergangenen Jahr ihre Freundin heiratete.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche