Elton John: Kurz vor Dianas Tod kam es zur Aussprache

In der Freundschaft von Prinzessin Diana und Elton John kriselte es. Der Popstar erklärte, wie es zu dem Zerwürfnis kam. 

Diana (†), Elton John

Sir Elton John, 72, war offenbar mit Prinzessin Diana (1961-1997) zerstritten. Erst kurz vor ihrem Tod kam es zur Versöhnung, wie der Sänger in einem Interview mit der "Sun" verriet.

Elton John: Großer Streit mit Diana

Elton John galt eigentlich immer als enger Freund von Diana. Unvergessen ist sein Auftritt mit dem Song "Candle In The Wind" bei ihrer Beerdigung 1997. In der prominenten Freundschaft gab es aber laut Elton John Streit. Demnach fanden Diana und er erst wieder zusammen, als ihr gemeinsamer Freund Gianni Versace (1946-1997) starb. Der Modedesigner wurde am 15. Juli 1997 auf der Treppe vor seiner Villa "Casa Casuarina" in Miami Beach erschossen. Prinzessin Diana starb am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris. 

Andreas Bourani verrät

Wird er wirklich Vater?

Andreas Bourani
©Gala

Elton John + Prinzessin Diana: Deshalb hatten sie Zoff

Gegenüber "Daily Mail" erklärte der "Rocketman"-Interpret, was es mit dem Streit ganz genau auf sich hatte. Diana kam nicht zu einem Launch-Event zugunsten Elton Johns AIDS-Stiftung. "Ich war sauer, weil Diana in letzter Sekunde nicht zu meiner Launchparty kam und ich machte mir Sorgen darüber, welchen Effekt das auf die Glaubwürdigkeit der "Elton John Aids Stiftung" haben könnte", erklärte der Sänger. Auch der Umstand, dass Diana nicht persönlich absagte, enttäuschte den Musiker damals sehr. 

Böser Briefwechsel bei Elton John + Prinzessin Diana

"Daraufhin schrieb ich ihr einen Brief und kritisierte sie, dass sie die Stiftung im Stich gelassen hatte." Auf diesen Brief antwortete die Ex-Ehefrau von Prinz Charles knapp. "Danach schrieb sie diesen seltsamen Brief, der an 'Mr. John' adressiert war." Eine sehr förmliche Anrede für einen guten Freund. 

Elton John

Er sang auf Dianas Beerdigung - und nun auf der Hochzeit von Harry

Elton John

Pikantes Buch sorgt bei Diana für Empörung

Bei der Veranstaltung ging es um "Rock and Royalty", das Coffee-Table-Buch von Gianni Versace und Elton John. Doch das Ergebnis gefiel der Prinzessin der Herzen offenbar nicht. Sie war damals "sehr besorgt, dass das Buch Mitglieder der königlichen Familie beleidigen" könne und zog das von ihr verfasste Vorwort zurück. Der Bildband beinhaltet Fotografien der Schönen und Prominenten, zeigt unter anderem auch Diana mit ihren zwei Söhnen Prinz William, 37, und Prinz Harry, 34, und: Fotografien von nackten Männern. Diana soll über diesen Umstand empört gewesen sein und habe Berichten zufolge ihre Genehmigung zurückgezogen, in dem Buch zu erscheinen. Doch da war das Kind bereits in den Brunnen gefallen: Die 30.000 Kopien wurden gedruckt und ihrem Wunsch, sie wegzuschmeißen, wurde nicht nachgegangen. 

"Diana wäre stolz auf ihre Söhne"

Er habe Diana geliebt, erklärte Elton John dem britischen Blatt, weil sie so viel für den Kampf gegen Aids getan habe "und mir eine großartige Freundin" war. "Wir hatten unsere Ausfälle, aber versöhnten uns am Ende." Als Gianni Versace ermordet wurde, habe Diana ihn angerufen, erinnert sich der Sänger. Sie hätten sich ausgesprochen, "sechs Wochen später war sie tot".

Star-Freundschaften

Diese Promis sind unzertrennlich

Guten Freunden schenkt man ein Selfie! In diesem Fall freut sich Salma Hayek über ein seltenes Foto mit Angelina Jolie und Comedian Kumail Nanjiani. Die drei spielen gemeinsam in dem kommenden Marvel-Film "The Eternals".
Mit guten Freunden wie Bella Hadid macht Kendall Jenner gerne mal eine kleine Bootstour vor der Küste von Miami. 
Reese Witherspoon und Jennifer Aniston strahlen bei der "The Morning Show"-Weltpremiere in New York City Arm in Arm um die Wette. Dabei ist das dynamische Duo nicht nur auf der Leinwand ein gutes Team, die Frauen verbindet auch eine Freundschaft. 
In ihrer Instagram-Story bedankt sich Selena Gomez bei ihrer guten Freundin Taylor Swift für ihre Unterstützung in schweren Zeiten und ist froh darüber, sie immer an ihrer Seite zu wissen. 

191

Großer Schock für Elton John

In diesem Sommer sei er wie hypnotisiert gewesen: "Ich konnte einfach nicht glauben, was passiert ist. Aber sie wäre stolz gewesen auf ihre Jungs und die beiden machen einen tollen Job", erklärt der Sänger über die Prinzen Harry (33) und William (35): "Ich bin auch stolz auf sie." Zu den beiden hat Elton John offenbar auch heute noch ein inniges Verhältnis. In der ITV-Show "Lorraine" verriet er, wie ihm Harry erzählte, dass er in Meghan Markle (36) verliebt sei: "Ich habe letzten Sommer einige Zeit mit ihm in Sizilien verbracht und ich kann sagen, dass er total verliebt ist." Harry habe nicht viel darüber gesprochen, so der Pop-Star weiter, aber er habe ihm verraten: "Ich bin verliebt." Beide Jungs scheinen sehr glücklich zu sein, erklärte Elton John, "und das ist großartig. Ich freue mich für ihn und ich hoffe, er hat einen wundervollen Tag". Damit meinte er Harrys Hochzeit. Ob er bei der Feier am 19. Mai auch auftreten werde, sei noch nicht entschieden, sagte der Sänger weiter...

Verwendete Quellen: The Sun, Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche